Diebuger Faustballer mit Vizemeisterschaft

Uwe Thomas TV Dieburg (Foto: M.Klenk)

Die zweite Männermannschaft ist Vizemeister

Am Wochenende konnte sich die Dieburger M2 in Ober-Laudenbach mit zwei Siegen gegen Kesselstadt und Bad Homburg bereit die Vizemeisterschaft sichern. Zwar hat der TVD noch ein Heimspieltag am 31.08., doch auch mit zwei Niederlagen würde man Platz zwei behaupten können.
Im ersten Spiel gegen die Ersatzgeschwächten Kesselstädter hatte der TVD ein leichtes Spiel. Zwar glänzte man nicht mit Spielwitz, aber am Ende stand ein klares 3:0.
Gegen den zweiten Gegner aus Bad Homburg wurde es schon ernster. Die bis dahin Punkt gleichen Homburger wehrten sich mit allen Kräften. Im Gegenzug fanden die Dieburger nicht so ganz in ihr souveränes Spiel. Immer wieder schlichen sich Fehler mit ein. Im Angriff kam die Angabe mit zu wenig Druck und im Gegenzug kassierte man immer wieder dumme Punkte in der Abwehr. Der erste Satz ging zwar noch deutlich mit 11:6 an den TVD, aber bereits im zweiten Satz kamen die Homburger zu ihrer Chance und sicherten sich diesen mit 11:7. Nun war der TVD gefordert. In einem jetzt Kampfbetonten Spiel, konnten die Zuschauer immer wieder tolle Aktionen bestaunen.
Mit 11:8 und 11:6 holten sich die Dieburger dann am Ende den 3:1 Sieg in einem spannenden Spiel.
„Wir sind sehr zufrieden mit der Runde. Mit ständig wechselten Aufstellungen, in unserer ersten Landesligarunde gleich den Vizemeisertitel zu holen ist schon ein toller Erfolg.“ Bestätigt Matthias Klenk nach dem Spiel.

Für den TV Dieburg spielten: Wolfgang Dischka, Bernd Herget, Axel und Markus Braun, Daniel Brügger, Uwe Thomas und Matthias Klenk

Bericht M.Klenk
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.