Dieburger Schwimmer dominieren in Groß-Gerau

Erfolgreiches Dieburger SWIM-TEAM (ohne Lars und Florian) (Foto: Uwe Hauschild)
Nach einjähriger Abstinenz bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften im Schwimmsport, kurz DMS, meldete sich die Herrenmannschaft des SV Blau-Gelb Dieburg am vergangenen Wochenende mit Pauken und Trompeten in der Bezirksliga II zurück. Dabei gelang es den Dieburger Schwimmern einen deutlichen Vorsprung auf die zweitplatzierte Mannschaft des SKV Mörfelden heraus zu schwimmen. Ihre Topform konnten vor allem Ingo Gerhold und Monty Römmelt unter Beweis stellen. Beiden gelang es mehrere persönliche Bestzeiten sowie Vereinsrekorde aufzustellen. Ingo konnte besonders über die 50 und die 100 Meter Brust, welche er in 31,11 Sekunden beziehungsweise 1:08,97 Minuten absolvierte, seine Dominanz auf diesen Strecken beweisen. Monty gelang es jeweils in den Rücken- und Lagenentscheidungen die Konkurrenz weit hinter sich zu lassen. Er stellte über 400 Meter Lagen in 5:01,73 Minuten und über 100 Meter Rücken in 1:02,20 Minuten zwei neue Vereinsrekorde für den Dieburger Schwimmverein auf.

Auch die anderen Dieburger Schwimmer, Lars Anders, Florian Fröhlich, Eric Hechler, Patrick Meister, Simon Perrevoort und Fabian Schmitt konnten ihre gute Form beweisen und glänzten mit der einen oder anderen Bestzeit. Ein besonderer Wettkampf war es vor Allem für Lars und Florian. Denn sie waren in diesem Jahr zum ersten Mal bei einem derartigen Mannschaftswettbewerb am Start. Beide untermauerten mit ihren Leistungen sogleich ihre Bedeutsamkeit für das Dieburger Team.

Des Weiteren ist besonders bei den DMS die lautstarke Unterstützung der eigenen Mannschaft zu beobachten. So wurden diejenigen Schimmer, welche aktuell im Wasser unterwegs waren, ohne Rücksicht auf etwaige spätere Heiserkeit und mit den lautesten Tröten des Schwimmbades zu absoluten Spitzenleistungen angespornt. Neben dem ausgezeichneten Training durch die Dieburger Trainerin Maike Pletsch und die hervorragende Betreuung durch Co-Trainerin Sabrina Düsterhöft war wohl auch diese ohrenbetäubende Unterstützung verantwortlich für das erfolgreiche Wochenende, für welches die Dieburger letztlich mit dem Aufstieg in die erste Bezirksliga belohnt wurden.

Das Gesamtergebnis der 2. Bezirksliga männlich:

1. SV Blau-Gelb Dieburg 15.371 Punkte
2. SKV Mörfelden 10.791 Punkte
3. TV Langen 9.726 Punkte
4. SSG Bensheim 9.306 Punkte
5. SG Neptun Lampertheim 8.384 Punkte
6. Rüsselsheimer SC II 8.045 Punkte
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.