Meister in der Bezirksliga Süd steht fest

(Foto: M.Klenk)

Am vergangenen Sonntag fand in der Schlossgartenhalle der letzte Spieltag in der BZL Süd im Faustball statt.

Insgesamt waren fünf Mannschaften sportlich aktiv. Zu Gast waren die Teams von der TSG aus Darmstadt, TV Langen 2, VFB Groß Rohrheim und die DJK SSG Bensheim.
Der TV Dieburg stellte die jüngste Mannschaft mit einem Durchschnittsalter von 16 Jahren, diese Hallenrunde wurde genutzt um Spielerfahrung zu sammeln.
Im ersten Spiel standen den Jungs die Männer aus Darmstadt gegenüber. In dieser Klasse wird über zwei Gewinnsätze gespielt.
Darmstadt entschied das Spiel für sich, doch zeigte das junge Team, vom TVD eine gute Leistung. (11:7) Die sie leider nicht mit in die zweite hälfte nehmen konnte, Darmstadt braucht sich nicht groß anzustrengen um zu punkten. (11:1)
Groß Rohrheim trat mit nur vier Feldspielern an. Dieburgs Team rechnete sich Chancen aus.
Doch G. Rohrheims Spieler zeigten, dass mit Ihnen zu rechnen ist. 9:11 konnten sich die Jungen Wilden den Satz sicher. Der zweite wurde richtig Spannend und mit 15:14 von Groß Rohrheim erkämpft. Ein bisschen nieder geschlagen wurde der dritte Satz aus Dieburger Sicht angefangen. Doch die Jungs kämpften sich heran, am Ende hieß es 10:12 für den TVD.
Im dritten Spiel für Dieburg waren die Sportfreunde aus Langen 2 auf dem Feld.
Die Erfahrenen Angreifer zeigten ihr können. Die Unerfahrenheit auf Dieburgerseite führte zu vielen Annahmefehler bei kurz gespielten Bällen. Viele Eigenfehler und Unsicherheiten sorgten für die zweite Niederlage an diesem Spieltag (9:11/5:11)
Schwache Leistungen in allen Bereichen führte dazu, das der erste Satz im letzten Spiel deutlich mit 11:2 nach Bensheim ging.
Im zweiten Satz wurde die Mannschaft umgestellt. Daniel Brügger unterstütze mit seiner Erfahrung, Jonas Kniess im Angriff.
Dieburgs Team kämpfte sich zurück und beendete den Satz mit 8:11.
Neue Hoffnung flammte auf. Die Abwehr spielte besser mit und es wurde besser innerhalb der Mannschaft gearbeitet. Im Angriff wurde mit Köpfchen gespielt und der Satz mit 13:15 beendet.
Eine starke Leistung des Jungen Teams aus Dieburg.

Bezirksmeister und qualifiziert für die Aufstiegsspiele in die Verbandsliga
TSG Darmstadt
Ober Laudenbach und Langen.
Bensheim vor Dieburg und Groß Rohrheim


Für Dieburg spielten:
Jonas Kniess, Luca Canci, Daniel Brügger, Nico Kovacs, Achim Singer und Mathis Marx
Trainerin Pia Seehausen
1 Kommentar
6
Günter Heyne aus Griesheim | 02.02.2016 | 13:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.