MENSCHEN AUS UNSERER REGION

(Foto: K. Reiß)

Jörg "Rossi" Roßkopf

Das deutsche Tischtennis Nationalteam wurde 2012 Vize-Weltmeister. Zwei der wichtigsten Akteure waren aus Südhessen; Jörg Roßkopf als Bundestrainer und Timo Boll, aus Höchst im Odenwald, als Weltklassespieler.

Vor Kurzem ist nun ist die autorisierte Biografie "Rossi Jörg Roßkopf" erschienen. Der in Dieburg geborene Roßkopf, verbrachte in Münster seine Jugend und lebt heute in Groß-Umstadt. Ein echter Südhesse, der mit seiner Heimat stark verwurzelt ist. Rossi spielt heute noch, wann immer möglich, bei seinem Heimatverein, der DJK Münster.

Jörg Roßkopf gilt seit zwei Jahrzehnten als die prägende Persönlichkeit im deutschen Tischtennis. Als Spieler wurde er Welt- u. Europameister und nahm an fünf Olympischen Spielen teil. Als Trainer betreut er seit 2010 die deutsche Auswahl, die seither überragende Erfolge feiert.

Die Biografie schildert hautnah und spannend seinen Weg vom Jugendspieler zum Olympiamedaillengewinner bis zum Bundestrainer. Ausschlaggebend für seinen Erfolg war eine Kombination aus Talent und harter Trainingsdisziplin, mit der sich Roßkopf auch nach Rückschlägen und Verletzungen wieder in große Form brachte. Eine lesenswerte Lektüre, nicht nur für Tischtennisfans.

Verlag: Die Werkstatt

Jörg Roßkopf ist aber auch mit einem anderen Projekt mit Büchern verbunden. Er ist Lesepate beim Projekt "Lies dich fit - mach mit". Dabei werden Kinder zum Lesen von Büchern angeregt. Die Lesekompetenz und die Freude am lesen sollen gefördert werden, was die Sozialkompetenz und auch die schulischen Leistung sehr positiv beeinflusst. Kindern mit Lernschwächen und Migrationshintergrund sind hier besonders im Fokus.

http://www.rtl-hessen.de/videos.php?video=20781

http://www.muenster-hessen.de/familie-freizeit/bue...

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.