Ein Tag, zwei Turniersiege – D1-Junioren der KV Mühlheim rocken den Hallenfußball

Teamgeist als Schlüssel zum Erfolg: Team 1 der KV Mühlheim siegt im Bachgau
Mühlheim am Main: KV Mühlheim |

Die Kreisliga-Herbstmeister in der Altersklasse D1 haben in der Winterpause gezeigt, dass sie auch im Hallenfußball die Nase vorn haben. Am heutigen Sonntag schwirrte die Mannschaft in zwei Teams zu zwei unterschiedlichen Hallenturnieren aus – und konnte beide als Erstplatzierte abschließen!

Unter der Leitung von Trainer Piero Busetta ging Team 1 beim 7. Hallencup der JFG Kickers Bachgau an den Start. In zwei Gruppen traten dort insgesamt 8 U13-Mannschaften zu den Vorrunden an. Die Mühlheimer konnten sich in der Gruppe B mit drei haushohen Siegen (8:0, 9:0 und 9:0) gegen zwei Mannschaften der JFG Kickers Bachgau sowie gegen die Mannschaft des TV Wasserlos II überzeugend durchsetzen. Im Finale schlugen sie den Sieger der Gruppe A, den im Mittelfeld platzierten Gruppenligist FC Erlensee, mit 3:2.
Team 2 trat unter der Leitung der Mannschaftsbetreuer Rocco Zumpano und Genaro di Dato sowie mit personeller Unterstützung aus dem D2-Team zur 1. Runde der Hallenmasters der D-Junioren in Obertshausen an. Dieses Team hat ebenfalls alles gegeben. Zunächst schlug die KV Mühlheim die JSG Hausen mit 3:0 und anschließend den TSV Heusenstamm mit 3:1. Lediglich die Mannschaft des TSV Lämmerspiel konnte sich im Mühlheim-Derby gegen die KV-Jungs mit einen 0:0 ins Unentschieden retten. Danach ging es mit drei weiteren Siegen weiter, jeweils mit einen 2:0 gegen die SSG Gravenbruch , danach gegen die Alemannia Klein-Auheim und schließlich gegen den JSK Rodgau II. Mit diesem Vorrunden-Ergebnis haben sich die D1-Junioren der KV Mühlheim bei gleichem Punktstand von 16 Punkten aufgrund des bessern Punkteverhältnisses noch vor die Mannschaft des TSV Lämmerspiel gesetzt; diese beiden erstplatzierten Mannschaften haben sich nun für die Endrunde der Hallenmasters qualifiziert.
Bereits am letzten Sonntag konnte das Mühlheimer Team einen Siegerpokal erkämpfen, und zwar bei einem Hallenturnier des SV Stockstadt. Dort konnte das Team sämtliche Spiele mit einer Tordifferenz von mindestens 4 Toren für sich entscheiden und ging somit als klarer Sieger hervor. Mit etwas Metall-Deko für die Vereinsvitrine und reichlich neuem Selbstbewusstsein können sich die D1-Junioren nun auf die Endrunde der Hallenmasters und auf die Rückrunde der Kreisliga vorbereiten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.