KV Mühlheim – der 4. Liga-Spieltag

D1 mittendrin
 
D2 nach dem Spiel
Mühlheim am Main: KV Mühlheim |

Die Bilanz des vierten Spieltages kann sich sehen lassen: Überwiegend Siege, darunter auch gegen echt starke Gegner. In der C-, D- und E-Klasse konnten die ersten Mannschaften jeweils drei Siegpunkte einfahren, und auch die Herrenmannschaft beendete ihr Spiel mit einem Sieg. Die D1-Junioren konnten sich mit ihrem Erfolg sogar an die Spitze der Tabelle setzen.

C1-Junioren – im Torrausch zum Erfolg
In ihrem Heimspiel gegen den FT Oberrad waren die C1-Junioren des KV ihrem Gegner von Anfang an klar überlegen. Obwohl sie wegen einem hohen Krankenstand nur mit 11 Spielern antreten konnten, absolvierten sie ein risikofreies Spiel. Das erste Tor viel erst nach 30 Minuten, und erst kurz vor dem Halbzeitpfiff wurde der zweite Treffer erzielt. In der zweiten Halbzeit gab es für die Mühlheimer keinen Grund mehr, ihre Energien zu sparen, und es folgte ein Tortaumel mit 7 weiteren Toren zum Endstand von 9:0.

C2-Junioren – mit konstant guter Leistung zum Auswärtssieg
Die C2 des KVM hat in ihrem 4. Saisonspiel auswärts den zweiten Sieg gegen die C1 von TSV Dudenhofen erzielt. Die Jungs konnten eine konstante Leistung abrufen und erzielten 8 Tore je Halbzeit. Selbst der Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:15 konnte die gute Leistung nicht schmälern, aber zeugte von Kampfgeist der Heimmannschaft.



D1-Junioren klarer Sieger beim Spitzenduell gegen SG Rosenhöhe

Die D1-Junioren der KV Mühlheim hatten den bisherigen Tabellenführer SG Rosenhöhe zu Gast. Damit standen sich die einzigen beiden Teams der D-Kreisliga gegenüber, die bisher alle Spiele gewonnen hatten. Demensprechend bewegte sich das Spiel von beiden Seiten auf höchstem Niveau. Dennoch konnten die Mühlheimer von Anfang an den stärkeren Druck aufbauen und bereits in der ersten Hälfte 3:0 in Führung gehen. In der zweiten Hälfte machten zwar die Offenbacher Gäste zeitweise viel Druck, konnten aber keine ihrer Chancen verwerten. Nach einem Handspiel konnte das KV-Team im anschließenden Neunmeter gegen Ende noch auf den Endstand von 4:0 erhöhen. Damit steht nun der KV Mühlheim an der Tabellenspitze der D-Kreisliga Offenbach. Ausführlicher Bericht im gesonderten Artikel.

D2-Junioren – spannendes Unentschieden gegen die SG Rosenhöhe
Die D2-Jungs der KV Mühlheim haben in ihrem Heimspiel gegen die D2 der SG Rosenhöhe Offenbach eine gute Leistung abgeliefert. In der ersten Halbzeit setzte sich das Offenbacher Team bereits in der 6. Minute in Führung und hielt diese bis zum Halbzeitpfiff. In der 2. Halbzeit gelang es dem Mühlheimer Team, etwas mehr Druck nach vorne aufzubauen und gleichzeitig hinten sehr gut zu verteidigen. Belohnt wurde dies in der 55. Minute durch ein Tor des Mühlheimers Roman, das zum Endstand von 1:1 führte. Mit diesem ausgeglichenen Ergebnis gegen ein starkes Team war der Trainer sehr zufrieden.

E1-Junioren – endlich wieder drei Punkte hinzu
Nach zwei Remis in Folge konnte die E-Jugend des KV endlich wieder drei Punkte einfahren. Die Begegnung gegen den FT Oberrad startete gut für die Mühlheimer, und sie gingen verdient mit 1:0 in Führung. Doch die Gegner ließen nicht locker und holten 5 Minuten später einen Elfmeter
raus, der zum Ausgleich führte. Das Spiel blieb bis zur Halbzeit ausgeglichen. In der zweiten Halbzeit ließen die Mühlheimer zeitweise stark nach und fingen sich zwei Tore ein. Doch gegen Schluss rappelte sich das KV-Team wieder auf und kämpfte um jeden Ball, was sich mit drei weiteren Toren auszahlte. Mit dem Endergebnis von 5:3 zeigten sich die Mühlheimer Trainer sehr zufrieden. Damit bekamen die Jungs als Belohnung die Punkte, die sie sich, nach den letzten hart umkämpften Unentschieden, unbedingt holen wollten.

F1 mit starker Reaktion zurück in der Erfolgsspur
Nach der unglücklichen Niederlage vergangene Woche hatte sich die F1-Mannschaft der KV Mühlheim heute, auch wenn man ohne Ersatzspieler und ohne den eingespielten Torwart antreten musste, im Heimspiel gegen die Gäste vom JFV Seligenstadt viel vorgenommen. Hoch konzentriert ging es in die erste Halbzeit und mit sicherem Kombinationsspiel auch immer wieder Richtung Seligenstädter Tor. So konnten sich die KV-Jungs bis zur Halbzeit einen komfortablen Vorsprung rausspielen. Die zweite Hälfte schalteten die Mühlheimer einen Gang zurück. Man merkte ihnen an, dass die erste Halbzeit Kraft gekostet hat und heute keine Auswechselspieler zur Verfügung standen. So kamen auch die Seligenstädter Jungs und Mädels zu ihren Chancen, konnten diese aber nicht verwerten. Die KV-Jungs erzielten noch zwei schöne Kontertore und konnten das Spiel am Ende souverän für sich entscheiden.

F2-Jugend - spätes Erwachen
Die Spieler der Gastmannschaft von der Gemaa Tempelsee zeigten zu Beginn, dass sie schon länger zusammen eingespielt sind. So haben sie in der ersten Halbzeit klar besser gespielt. Bei dem KV-Team dauerte es etwas, bis sie erst einmal eingespielt und warm waren. Für den Trainer ein gewohntes Bild, dass seine Jungs in der ersten Halbzeit zunächst zurücklagen, um dann aber in der zweiten Halbzeit nachzulegen – so auch diesmal: Erst in der zweiten Halbzeit gelangen dem KV-Team zwei Tore.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.