KV Mühlheim – Schnee-Ballschlachten am 14. Spieltag

D1-Junioren de KV Mühlheim im Spiel gegen Egelsbach
 
D1-Junioren de KV Mühlheim im Spiel gegen Egelsbach
Mühlheim am Main: KV Mühlheim |

Der Wintereinbruch prägte diesen vorletzten Spieltag der Saison. Besonders erfreulich war der erneute Sieg der D1-Junioren, denen somit der Titel des Herbstmeisters in der Kreisliga nicht mehr zu nehmen ist.


C3-Junioren: Schlammschlacht geht an Rumpenheim

Aufgrund der Platzverhältnisse wurde dieses Auswärtsspiel der C3 zu einer regelrechten Schlammschlacht. In der ersten Halbzeit drehten die Rumpenheimer trotz einer ersten Führung des KV das Spiel zu einem Halbzeitstand von 5:1. Die zweite Hälfte gehörte den Jungs der KV, und sie konnten den Abstand zu einem 5:3 aufholen. Dieses Ergebnis konnten die Rumpenheimer durch ein Spiel auf Zeit halten. Nichtsdestotrotz blickt der Trainer optimistisch ins neue Jahr.

D1-Junioren: Spitzenreiter siegen auch im Schnee

Weihnachtliche Fußballplatz-Atmosphäre herrschte beim Heimspiel der D1-Junioren gegen die Gäste der SG Egelsbach. Dennoch gab es ein gutes und sehenswertes Spiel. KV-Trainer Piero Busetta hatte seine Mannschaft auf ein sehr offensives und druckvolles Spiel eingestellt. In Schneegestöber gingen die Mühlheimer zunächst in Führung. Das Egelsbacher Team konnte allerdings relativ schnell ausgleichen. Doch die Mühlheimer kamen schnell zurück in ihren Spielrhythmus und präsentierten sich als die überlegene Mannschaft. Nach einem sehenswerten Kombinations-Fußball konnten die Mühlheimer mit einem 3:1-Vorsprung in die Halbzeitpause gehen. In der zweiten Halbzeit hatten sich die Platz- und Wetterverhältnisse weiter verschärft. Häufige Ausrutscher erschwerten die Treffgenauigkeit ebenso sehr wie die schneegetrübten Sichtverhältnisse. Die Mühlheimer mussten jetzt gegen die Schneefallrichtung anspielen. Die Egelsbacher kämpften weiter und machten es den Mühlheimern bis zum Schluss nicht leicht. Dennoch konnte das Mühlheimer Team den Vorsprung noch um ein weiteres Tor ausbauen, so dass auch ein verschossener Foulelfmeter des schneeblinden Mühlheimer Stürmers letztlich zu verschmerzen war. So wurde ein verdienter 4:1-Sieg eingefahren. Die Überwinterung an der Tabellenspitze ist dem Team nun nicht mehr zu nehmen. Trainer Busetta möchte dennoch auch im letzten Spiel dieses Jahres die „volle Ausbeute“. Die Mühlheimer sollen in der Offenbacher Kreisliga auch weiterhin für Furore sorgen.

D2-Junioren: Niederlage gegen Neu-Isenburg

Das Heimspiel gegen Neu-Isenburg wurde vom KV-Team bereits in der 1. Halbzeit verloren: Leider konnten die Jungs nicht das abrufen, was sie in der Woche davor gezeigt haben. Die Gegner spielten besseren Fußball und kamen auch mit dem vereisten Platz besser zurecht. In der zweiten Halbzeit haben die Mühlheimer zeitweise gezeigt, dass durchaus mehr drin gewesen wäre, schwächelten aber gegen Ende wieder mit der Kondition. Letztendlich mussten sie aber eine 2:5-Niederlage hinnehmen.

E-Junioren: Hoher Sieg gegen Klein-Auheim

Im Heimspiel hatten die E-Junioren die Alemannia Klein-Auheim zu Gast. In der ersten Hälfte war dies ein gutes und ausgeglichenes Spiel beider Teams, so dass es mit einem Stand von 1:1 in die Pause ging. In der zweiten Hälfte aber ging es bombastisch zur Sache. Es fielen Tore, Freistöße und auch Elfmeter. Beide Mannschaften haben ein hervorragendes Spiel hinterlassen, das aber letztendlich die Jungs der KV Mühlheim mit einem 7:3 für sich entscheiden konnten.

(Bericht entstand mit Unterstützung der Trainer der KV Mühlheim)
1
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.