Jahreshauptversammlung 2018 des Obst- und Gartenbauverein Dornheim e. V.

Rückblick auf ein sehr bewegtes Jahr

Zu der Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Dornheim am 04.März 2018 im Vereinsheim des benachbarten Kleintierzucht- und Geflügelzuchtvereins begrüßte Kurt Heger (1. Vorsitzender) über 30 Mitglieder. Nach der Schweigeminute für die im vergangenem Jahr verstorbenen Mitglieder schilderten Kurt Heger und Marcellus Fowinkel (2. Vorsitzender) in einem lebhaften Jahresbericht das Jahr 2017 als richtungsweisend.

So verzeichnete man durch erfreulichen Mitgliederzuwachs eine Tendenz zur Verjüngung des aktiven Mitgliederportfolios. Neben den wieder gut besuchten Schnittlehrgängen im März und August bot man zusätzlich einen höchst interessanten Baumschnitt-Workshop an, in dem das theoretische Wissen des Schnittlehrgangs durch praktische Anwendung unter fachkundiger Anleitung angewendet werden konnte.

Unterstützt von Bildmaterial, das vom Pressewart auf einer Leinwand präsentiert wurde, schilderte man auch die zahlreichen erfolgreichen Arbeitseinsätze, bei der besonders die neuen, vornehmlich jüngeren Mitglieder voller Tatendrang und mit großem Engagement bei der Pflege der Obstanlage halfen. So wurde an mehreren Wochenenden im ersten Jahresquartal die Hecken und Wiesen in und rund um die Anlage gepflegt und der Zaun ausgebessert, und zu guter Letzt das Schnittgut professionell gehäckselt.

Kurt Heger vertrat den OGV bei der Hauptversammlung des Dornheimer Vereinsrings am 30. März, besuchte im April mit weiteren Vorstandsmitgliedern eine Vortragsveranstaltung der OGV Astheim, bei dem es um Nutzstrauchpflanzungen wie z.B. Blaubeeren ging.

Des weiteren unterstützte der OGV-Vorsitzende Heger und seine Frau die Garten-AG der Grundschule Dornheim vom Frühjahr bis zu den Sommerferien. 12 Kinder waren voller Wissbegierde und mit vollem Einsatz dabei. Auf dem Schulfest am 20. Mai war man mit einem Info-Stand dabei. An dieser Stelle galt der Dank dem 2. Vorsitzenden Marcellus Fowinkel und seiner Ehefrau Ulrike, die bei dem Schulfest-Event tatkräftig unterstützten.

Am 11. Juni fand das Grillfest in der Obstanlage statt, das wie immer sehr gut besucht war. Dazu konnte man den Dritte-Welt- Laden mit einem Stand hinzugewinnen. Auch der Basteltisch für Kinder mit Frau Neumann vom Hoppla-Laden wurde wieder gut angenommen. Die Infostände von Vereinsmitgliedern wurden gut angenommen. Silke Baasch präsentierte Honig aus der Obstanlage, Thomas Seligmann informierte mit seinem Stand über „Effektive Mikroorganismen“ jedermann, von den Kleinsten bis zu den Erwachsenen. Familie Lutz waren mit Porzellanmalerei sowie selbst gemachten Marmeladen und Gelees beteiligt. Alle zusammen waren eine Bereicherung unseres Grillfestes und es findet so dieses Jahr hoffentlich seine Fortsetzung.

Am 24. und 25. Juni fand das Röhrchersfest in Dornheim statt. Das gut organisierte Vereinsteam konnte durch beherzten Einsatz der Mitglieder den Hunger und Durst unzähliger Standbesucher stillen und wieder zu einem gelungenen Fest beitragen. Gelungen war auch der alljährlich stattfindende Tagesausflug, der am 25. August nach Siegburg und zur „Flora“ nach Köln und abschließend zum Kölner Dom führte. Obwohl wegen Terminüberschneidungen nicht ganz ausgebucht, war er doch für alle Mitgefahrenen ein tolles Erlebnis. Gleiches gilt für den Familienausflug, der am 3. September stattfand und in die Uni und Gartenakademie Geisenheim führte. Nicht nur den Kindern gefiel es sehr gut, alle hatten einen Riesenspaß und auch für dieses Jahr ist wieder etwas in Planung.

Am 30. September wurde mit 12 Mitgliedern eine Ernte-Aktion in einer ökologisch gepflegten Obstplantage im Taunus durchgeführt, da der OGV in der eigenen Obstanlage und auf dem Kirchacker ca. 95 % Ernteausfall durch die späten Frühjahrsfröste hatte. Am Keltertag am 3. Oktober, der überaus erfolgreich verlief und so viele Helfer wie schon lange nicht mehr hatte, wurde dann wieder ausreichend Apfelsaft und Apfelwein gekeltert. Somit ist die Versorgung der Ende 2017 und im Jahr 2018 anstehenden Feste gesichert, und es sind wieder ökologisch erzeugter Apfelsaft (3L– und 5L-Bigbags) sowie Apfelwein (5L-Bigbag) erhältlich.

Die beiden Vorsitzenden Heger und Fowinkel nahmen einzeln oder gemeinsam in den Monaten Oktober bis Dezember noch an Veranstaltungen des Vereinsrings (Planung des Weihnachtsmarkt Dornheim & Jahresplanung 2018), des Finanzamtes (Vereinsrecht und Steuern), und an einem sehr mit Fachvorträgen gespickten Fachwartlehrgang des LOGL Hessen in Elz teil.

Wie jedes Jahr bildete der Weihnachtsmarkt am 3. Adventswochenende den Abschluss eines bemerkenswerten Vereinsjahres. Der Parkplatz vor der Dornheimer Kirche war mit beeindruckenden Buden bestückt und für jeden Geschmack war etwas dabei. Durch etwas mehr Platz vor dem OGV-Stand fand der heiße rote Apfelwein noch reißenderen Absatz. Besonderer Dank ging an die jungen neuen Mitglieder, die eine arbeitserleichternde Abfüllmethode konstruierten und die Vorsorgung der durstigen Kehlen weiter optimierten.

Die Vorsitzenden berichteten außerdem von den getätigten Investitionen des Jahres und den zahlreichen Arbeitseinsätzen. Dazu gehörten Baumschnitte in der Anlage und auf dem Acker der ev. Kirche, das Schreddern des Winterschnittgutes, die Vorbereitungen zum Grillfest und dem Röhrchersfest, die Planung des Kelterns und des Weihnachtsmarktes. Der Dank gilt den vielen freiwilligen Helfern für ihren Einsatz.

Nach dem Jahresbericht des Vorstandes folgte der Bericht des Rechners. Die Darlegung oblag Kassenführer Thomas Nötling, und nach dem Bericht der Kassenprüfer wurde sowohl der Kassenführer als auch der Vorstand entlastet. In diesem Zuge wurde das Mitglied Boris Becker als Kassenprüfer bestätigt und Ingo Leißler als neuer Kassenprüfer gewählt. Eine notwendige Satzungsänderung wurde ebenfalls mit großer Mehrheit beschlossen. Veränderungen im Vorstand gab es nicht.

Die Vorsitzenden Heger und Fowinkel luden alle Anwesenden ein den wieder ins Leben gerufene, seit Juli 2017 regelmäßig stattfindende Stammtisch zu besuchen. Er findet immer am 3. Freitag eines Monats um 18 Uhr statt. Man startet dieses Jahr am 16.März 2018 um 18 Uhr im Vereinsheim des Vogelschutz- und Kleintierzuchtvereins Dornheim. Ab April soll der Stammtisch dann in der Obstanlage stattfinden.

Konkreter wurde die Information zur Kräuterwanderung, die am 21. April ab 15 Uhr stattfinden wird. Für das ca. 3-stündige Event ist die Teilnehmerzahl begrenzt, Anmeldung erforderlich und unter www.ogv-dornheim.de sind ab Ende März die Teilnehmergebühren einsehbar.

Das Grillfest findet dieses Jahr am 17.Juni statt, wobei das 30-jährige Bestehen der Obstanlage gefeiert wird. Der Sommerschnittlehrgang ist auf den 18.August um 14 Uhr terminiert. Der ursprünglich für den 26.Mai geplante Tagesausflug wurde wegen einigen terminlichen Überschneidungen auf den 25. August verlegt, hier sind weitergehende Informationen der Internetseite zu entnehmen. Der Familienausflug befindet sich noch in Planung, man favorisiert einen Termin Anfang September.

Den Keltertag – ausreichende Ernte vorausgesetzt- plant man wieder für den 3. Oktober, und auf dem Weihnachtsmarkt am 3. Adventwochenende wird man auch wieder dabei sein. Zu allen terminlichen Angelegenheiten kann jeder auf der OGV-Homepage https://www.ogv-dornheim.de/tipps-termine/termine/ den aktuellen Stand in Erfahrung bringen.

Anschließend an die Versammlung konnte sich jeder Besucher am Kuchenbuffet bedienen und bei einer Tasse Kaffee eine gemütliche Unterhaltung mit anderen Gartenfreunden führen. Der Dank des Vorstandes gilt auch dem Vogelschutz- und Kleintierzuchtverein Dornheim e.V., der sein Vereinsheim mit Bewirtung zur Verfügung stellte.

Weitere Informationen finden Sie auf: www.ogv-dornheim.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.