Obst- und Gartenbauverein Dornheim e. V. hält Rückblick auf die Jahreshauptversammlung 2016

Zu der Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Dornheim am 21.02.2016 im Vereinsheim des benachbarten Geflügelzuchtvereins begrüßte der 1. Vorsitzende Kurt Heger fast 30 Mitglieder. Nach der Begrüßung und einer Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder Ludwig Schneider, Günter Fremdt, Heinrich Diehl, Emil Päckert, Edith Rode, Gisela Mattern, Heinz Döll und Richard Bieker verlas die Schriftführerin Tanja König das Protokoll von 2015.

In seinem Jahresbericht sprach Kurt Heger davon, dass es an beiden Winter-schnittlehrgängen 2015 großes Interesse gab. Viele Interessenten kamen auch im August zum Sommerschnittlehrgang. Das Grillfest im Juni ist eine feste Einrichtung im Ortskalender und war wieder sehr gut besucht. Der Tagesausflug führte nach Andernach zum Kaltwassergeysir. Mit der Beteiligung des Vereins am Dornheimer Weihnachtsmarkt hat der Verein einen festen Termin im Kalender. Der rote Apfelwein entsprach wieder dem Geschmack der Besucher und fand reißenden Absatz. Im Jahr 2016 sind folgende Termine vorgesehen: Am Samstag, 27. Februar 2016, steht der erste Winterschnittlehrgang an, bei dem es auch von 14.30 Uhr bis 16.00 Uhr Apfelsaft und Apfelwein im 5 ltr. Pack zu kaufen gibt. Der zweite Schnittlehrgang folgt dann am 19. März 2016. Das Grillfest ist auf den 19. Juni 2016 gelegt, der Sommerschnittlehrgang am 13. August 2016. Der diesjährige Tagesausflug führt am 30. August 2016 nach Würzburg u. a. in den Botanischen Garten. Anmeldungen nimmt der 1. Vorsitzende (Tel. 06152-806309) entgegen. Auch sind wieder Keltertage angedacht, aber noch nicht terminiert. „Ob wir die Keltertage anbieten, hängt vom Ertrag ab, den wir auf unserer Anlage und dem “Kirchenacker“ ernten“, betonte Kurt Heger. Da das Jahr 2015 überdurchschnittlich guten Ertrag hatte, ist wohl in diesem Jahr eine kleinere Ernte zu erwarten.

K.Heger bedankte sich am Ende seines Berichtes besonders bei einem Mann - Eduard Eppert - und wünschte ihm für die Zukunft weiterhin Gesundheit und die Kraft, die er für den Verein einsetzt. Ohne seine unermüdliche Arbeit in der Obstanlage sowie auf dem Acker der Kirche, wäre es für die anderen Helfer nicht so einfach, auch ihre Mitarbeit einzubringen.
Als neue Kassenprüferin wurde Karla Heil für die Ausscheidende Erika Polixa gewählt. Anschließend an die Versammlung konnte sich jeder Besucher am Kuchenbuffet bedienen und bei einer Tasse Kaffee eine gemütliche Unterhaltung mit anderen Gartenfreunden führen.
Der Dank des Vorstandes gilt auch dem Vogelschutz- und Kleintierzuchtverein Dornheim, der sein Vereinsheim mit Bewirtung zur Verfügung stellte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.