Gutenbergschule erhält Auszeichnung durch Unicef

Gemeinsames Abschlussfoto mit Deutsch Kurzhaar Elvis
Darmstadt: Gutenbergschule | Die Gutenbergschule wird am 30. Mai in der Paulskirche in Frankfurt mit 28 weiteren Schulen ausgezeichnet. Über 130 Schulen aus ganz Deutschland haben an diesem Wettbewerb teilgenommen.

Seit Anfang des Schuljahres ist die Gutenbergschule eine von 12 Modellschulen für Kinderrechte. Zusammen mit der Aktion „Macht Kinder stark für Demokratie“ der Anne Kathrin Linsenhoff Stiftung und Unicef engagierten sich die Gutenbergschülerinnen- und schüler in vielen Aktionen, die in der Bewerbung zum Juniorbotschafter 2011 mündeten.

Schülerinnen und Schüler der Gutenbergschule bauten für diesen Wettewerb unterhalb der Burg Frankenstein mit Unterstützung des Vereins „Walderlebnis Frankenstein“ 10 Stufen und stellten an jede Stufe eines der zehn wichtigsten Kinderrechte auf.

Die Bewerbung der Gutenbergschule war facettenreich. Zum einen wurde ein Musikvideo, mit einem eigenem Rap zu Kinderrechten, aufgenommen. Zum anderen wurden die Kinderrechte in Gebärdensprache verfilmt. Ein Kinderrechtsquizpfad in der Gemarkung Eberstadt entstand und ein Kletterkurs sorgte mit der Aktion „Jeder Handgriff zählt“ für Unterstützung eines SOS-Kinderdorfs. Dies geschah über eine Sponsorenaktion, so dass es auch finanzielle Unterstützung für Kinder im Rahmen von Unicef-Aktionen gibt. Mit großer Spannung wird nun der Preisverleihung in Frankfurt entgegen gefiebert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.