„Woche der Wiederbelebung“ beim ASB Südhessen

Darmstadt: ASB Darmstadt | Im Jahre 1884 wurden mehrere Arbeiter bei einem Unfall in Berlin verschüttet. Über 125 Jahre ist dieses Unglück her, eines von vielen in der damaligen Zeit. Einer, der damals dabei war und half, war der Zimmerpolier Gustav Dietrich. Er beschloss etwas zu ändern. Gemeinsam mit fünf weiteren Berliner Zimmermännern begann er Erste-Hilfe-Kurse für Arbeiter durchzuführen: die Geburtsstunde des heutigen Arbeiter-Samariter-Bundes 1888. Im Jahr 2013 unseres 125jährigen Jubiläums unterstützt der Arbeiter-Samariter-Bund Südhessen die „Woche der Wiederbelebung“. Ein plötzlicher Herzstillstand kann jeden treffen, zu jeder Zeit.
Viele Menschen wagen es nicht, in einer solchen Situation lebensrettend einzugreifen. Sie haben Angst, etwas falsch zu machen. Angst, die ihnen der Berufsverband Deutscher Anästhesisten e.V. und die Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e.V. nehmen will. Mit einer bundesweiten Kampagne „Ein Leben retten – 100 Pro Reanimation" zeigen wir, dass es nicht schwer ist, Betroffenen das Leben zu retten: Mit nur wenigen, einfachen Schritten kann ein Herzstillstand festgestellt, der Notruf gewählt und die Herzdruckmassage begonnen werden.
Anlässlich der „Woche der Wiederbelebung“ vom 16. bis 22.9.2013 initiiert der Arbeiter-Samariter-Bund Südhessen Aktionsfortbildungen unter dem Motto „Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation“. Im Laufe der „Woche der Wiederbelebung“ informiert der ASB über Reanimationsmaßnahmen und gibt kostenfreie Schulungen. Der ASB Südhessen wird auch nach der Aktionswoche weitere Termine anbieten.
Mit dem Reanimationstraining für Jung und Alt setzt der Arbeiter-Samariter-Bund Südhessen ein Zeichen: Reanimation ist einfach. Jeder kann ein Leben retten!

Inhalte der Aktionsfortbildungen:
• Vortrag über Wissenswertes zu einem Herzstillstand
• Notruf
• Übungen zur Herz-Lungen-Wiederbelebung
• Einsatz eines Defibrillators

Dauer:
ca. 2 Stunden

Entgelt:
kostenlos im ASB-Jubiläumsjahr

Die Schulungen finden statt am:
16.09.2013, 18 Uhr – 20 Uhr, ASB Südhessen, 64297 Darmstadt, Pfungstädter Str. 165

18.09.2013, 18:00 – 20 Uhr, ASB Südhessen, 65462 Ginsheim-Gustavsburg, Pestalozzi- str. 10, Georg-August-Zinn Schule

19.09.2013, 18 Uhr – 20 Uhr, ASB Südhessen, 64297 Darmstadt, Pfungstädter Str. 165

20.09.2013, 18 Uhr – 20 Uhr, ASB Südhessen, 64297 Darmstadt, Pfungstädter Str. 165

Anmeldungen erbitten wir unter 06151/5050 oder online unter:
https://www.hiorg-server.de/kurse.php?ov=ted

Für Gruppen ab 10 Personen können separate Termine vereinbart werden.

Der ASB in Darmstadt bietet ein 2-stündiges Programm aus Vortrag über Wissenswertes zu einem Herzstillstand, Notruf, Übungen zur Herz-Lungen-Wiederbelebung und Einsatz eines Defibrillators. Die Möglichkeit zur Besichtigung unseres Fuhrparks mit Rettungswagen, POLARIS-Rettungsquad, usw. rundet das Programm ab.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.