Kreisjugendpokal des Tenniskreis Darmstadt ein voller Erfolg

Siegerinnen U10 vlnr: Anika Wehner (1.), Lilli Waha (3.). Rebecca Kunstmann (3.) und Mattea Katzenmayer (2.)
Eberstadt: SV Eberstadt | Kreispokalturnier des Tenniskreises Darmstadt ein großer Erfolg

Am vergangenen Wochenende fand das diesjährige Kreispokalturnier der Jugend des Tenniskreises Darmstadt statt. Von den knapp 2.000 Jugendlichen, die dem Tenniskreis Darmstadt angehören, wollten 102 den Kreispokalsieger 2012 ausspielen. Leider konnten 5 Teilnehmer krankheitsbedingt nicht antreten und so wurden die Kreispokalsieger aus insgesamt 97 Spielerinnen und Spielern ermittelt.

Das Turnier wurde von strahlendem Sonnenschein begleitet und konnte somit ohne Verzögerungen auf der Anlage der SV Darmstadt-Eberstadt, die sich als Austragungsort gerne angeboten hat, stattfinden. Ein besonderen Dank sei hierbei an die tatkräftigen Helferinnen Ilse Merl und Bärbel Kohane gerichtet, die intensiv mitgeholfen und mitgewirkt haben und somit einen großen Anteil an der gelungenen Veranstaltung haben.

Auf den 6 genutzten Plätzen wurden von Donnerstag bis Sonntag nachmittag die Sieger in den 7 Konkurrenzen ermittelt. Obwohl es viele enge Duelle auf dem Court gab, mussten die Oberschiedsrichter in keine der sportlich fair ausgetragenen Partien eingreifen.

Bei den tennisverrückten jungen Damen des Tenniskreises Darmstadt wurden die Kreispokalsigerinnen in den Konkurrenzen U10, U12 und U16/U18 ermittelt. Hierbei sei besonders angemerkt, dass in letzgenannter Konkurrenz mit Sarah Bühler und Chiara Ferrandina zwei erst 13 Jahre alte Spielerinnen mit den bis zu 4 Jahre älteren Gegnerinnen mitgekämpft und vor allen Dingen mitgehalten haben. Bei den Juniorinnen U12 wurden in zwei 3er Gruppen im Modus „Jede gegen Jede“ die beiden Finalspielerinnen ermittelt.

Bei den Herren der Tenniszunft gab es eine Konkurrenz mehr, hier wurden die Kreispokalgewinner in den Altersklassen U10, U12, U14 und zuletzt U16/U18 gesucht. Es gab viele hart umkämpfte Matches. So konnten die Finalspiele am Sonntag beispielsweise nur leicht verspätet begonnen werden, nachdem sich Tamo Reifenberger in einem extrem spannenenden Halbfinale der Junioren U14 erst im Matchtiebreak mit 10:8 seine Finalteilnahme sichern konnte.

Als besonderes Highlight wurde dieses Jahr der alterklassenübergreifende Kreispokal verliehen, der freundlicherweise von Frau Brigitte Zypries gestiftet wurde. Diesen Wanderpokal erhält diejenige Spielerin bzw. derjenige Spieler, der prozentual die meisten seiner Spiele während den Matches gewonnen hat. Dieses Jahr konnte sich Lisa Schulz den begehrten Pokal sichern, die mit einer Quote von 94% gewonnen Spielen der Juniorinnen U12 nur knapp vor Daniel Sander, der 92% seiner Spiele bei den Junioren U12 gewann, lag.

Die Sieger der Konkurrenzen im Detail sind:

U10w ’ Anika Wehner (TC Bickenbach)
U12w ’ Lisa Schulz (TC Seeheim)
U16/18w ’ Fabienne Pertack (TCB2000 Darmstadt)

U10m ’ Dominic Eidenmüller (TC Alsbach)
U12m ’ Daniel Sander (TuS Griesheim)
U14m ’ Bradley Eidenmüller (TC Alsbach)
U16/18m ’ Yannik Schmalz (TuS Griesheim)


gez. Jan Frischmann
Pressewart Tenniskreis Darmstadt
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.