CV Ulk Erbach ehrt Ministerpräsident Volker Bouffier mit dem „Lachenden Loabser“

Der Orden des "Lachenden Loabser" des CV Ulk Erbach ging im Jahre 2018 an Ministerpräsident Volker Bouffier
 
Lisa Hartmann und Laura Groll mit "ihrer" Kindertanzgruppe "die Peanuts"
Bereits am 21. Januar fand im Gardehauptquartier, dem Restaurant am Elfenbeinmuseum in Erbach, der diesjährige Neujahrsempfang des CV Ulk Erbach statt. Im Zuge dieser Feierlichkeit wird jährlich eine Persönlichkeit, die sich rund um die Fastnacht verdient gemacht hat, mit dem "Lachenden Loabser" ausgezeichnet. Der Orden aus Mammut-Elfenbein wurde in dieser Kampagne dem Ministerpräsidenten des Landes Hessen Volker Bouffier überreicht. Neben Margit Sponheimer - die den Orden überhaupt als Erste erhielt - Tony Marshall, Heinz Schenk, Walter Renneisen und verschiedenen Größen aus Politik und Gesellschaft reiht sich Bouffier in jenen Personenkreis ein, denen in Anerkennung ihrer Verdienste um den Karneval und die Pflege des Fastnachtsbrauchtums insbesondere des hessischen Humors die Ehre des „Lachenden Loabsers“ zu Teil wird.

Die Laudatio hielt die ehemalige Landtagsabgeordnete Inge Velte. Sie dankte dem Jubilar für seinen Einsatz für Brauchtum und die Kultur der Fastnacht. Mit Bouffiers Wahl für den „Lachenden Loabser“ solle vor allem das engagierte Bekenntnis zur Fastnacht anerkannt werden, das der Ministerpräsident mit seiner Amtsführung ablegt. Dazu verwies Ulkerpräsident Hansjürgen Kolmer ergänzend etwa auf "die schöne und sehr wichtige Gepflogenheit, in jeder Kampagne Tollitäten aus ganz Hessen zu einem Empfang nach Wiesbaden einzuladen."

Souverän dankte der neue Ordensträger in einer gereimten Rede den Erbacher Ulkern für die nach eigener Einschätzung "höchste Auszeichnung des Odenwaldes".

Neben befreundeten Vereinen aus den Ortsteilen und den Nachbarstädten ließen es sich auch zahlreiche Ehrengäste aus Politik und Gesellschaft nicht nehmen, der Einladung der Ulker zu folgen. Natürlich war die Ordensverleihung an den Hessischen Ministerpräsidenten das Highlight des Vormittags. Doch wusste der CV Ulk den Rahmen zu nutzen und so gab Protokoller Heiko Lade dem Gast aus Wiesbaden durchaus nützliche Tipps mit auf den Weg. So spottete er über die Leistungen der Denkmalpflege bei der Marktplatz-Sanierung und gab dem Ministerpräsident als Geschenk den Rettungsschirm – im Vereinsdesign des CV Ulk– zurück.

Eine besondere Ehrung erfuhren in gleicher Veranstaltung auch Lisa Hartmann und Laura Groll. Sie wurden vom Bezirksvorsitzenden der Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval (IGMK), Manfred Kreis, mit dem Jugendorden ausgezeichnet. Als mitgliederstärkster Regionalverband innerhalb des Bund Deutscher Karneval (BDK) ist es das Anliegen der Interessengemeinschaft Mittelrheinischer Karneval das Brauchtum Karneval zu pflegen. Im Rahmen dieser Aufgabe ehrt die Interessengemeinschaft Narren, die sich in ihren Vereinen besonders engagieren.

Laura Groll und Lisa Hartmann sind beide 21 Jahre alt und trainieren seit zwei Jahren gemeinsam das Kinderballett die „Peanuts“. Laura Groll begann bereits im Jahre 2002 mit dem aktiven Tanzen in der Kinder-Showtanzgruppe. Seit 2003 tanzt sie zudem in den Ulker-Ballettgruppen und aktuell im Garde- und Showballett. Lisa Hartmann startet im Jahre 2000 ihre Tanzkariere im Kinderballett und ist aktuell ebenfalls im Garde- und Showballett aktiv.
Mit der Auszeichnung würdigen der CV Ulk und die IGMK ausdrücklich die übernommene Verantwortung für die Leitung des Kinderballetts und das langjährige aktive Engagement.

Bis Aschermittwoch werden die Erbacher Ulker nun unter dem Motto „Dreh Dir die Welt, wie se dir gefällt“ beweisen, dass sie das karnevalistische Brauchtum tatsächlich vorbildlich und gekonnt leben. Karten für die begehrten Plätze zu den Sitzungen des CV Ulk am Freitag, 9. Februar und am Rosenmontag, 12. Februar 2018 sind noch bei Frisör Schmitz & Schmitz bzw. unter kartenvorverkauf@cvulk.de zu bekommen. Der Verein bittet, bereits reservierte Karten umgehend abzuholen. Für Kinder- und Jugendliche findet am Samstag, 10. Februar 2018 um 14:11 Uhr der große Kindermaskenball in den Erbacher Bierhallen statt. Eine Woche zuvor wird am Samstag, 3. Februar 2017 um 11:11 Uhr das Rathaus am Marktplatz gestürmt. Mit dem großen Umzug durch die Innenstadt findet die Narretei am Dienstag, 13. Februar in Erbach ihren Abschluss. Alle Termine der Ulker sowie weitere Informationen sind auch auf der Vereinshomepage www.cvulk.de zu finden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.