CV Ulk Erbach zu Besuch in Namibia

Das Foto zeigt: Hansjürgen Kolmer (Präsident des CV Ulk) Thekla Uwanga (Councillor der Stadt Windhoek) Heinz Krumrey (Windhoecker Karnevalsgesellschaft)

Am 30. März setzte sich eine große Abordnung des CV Ulk 1870 Erbach e.V. Richtung Afrika nach Namibia in Bewegung, um die seit nunmehr 45 Jahren bestehende Freundschaft zwischen dem CV Ulk und der Windhoeker Karnevalgesellschaft weiter zu pflegen.

Die Ulker nahmen am großen Prinzenball, der Vorstellung der Prinzenpaare der Kampagne 2017 teil. Höhepunkt war jedoch, am darauf folgenden Tag, die Übergabe des Stadtschlüssels der namibischen Hauptstadt Windhoek an das Prinzenpaar, Prinz Pongo vom Protokoll und Prinzessin Anni die närrisch Funkelnde, durch Councillor Thekla Uwanga mit anschließendem großen Umzug durch die 325.000 Einwohner zählende Stadt. Eine ganz besondere Ehre wurde den Ulkern durch die Fahrt auf dem Prinzenwagen zu teil. Es ist schon etwas ganz besonderes bei 35° C und strahlendem Sonnenschein, mehr als 8.000 km von zu Hause entfernt an einem Fastnachtsumzug teilzunehmen, so Ulker-Präsident Hansjürgen Kolmer.Nach dem Umzug klang der Tag mit einer zünftigen Umzugsparty unter Palmen aus. Die Ulker freuen sich schon auf die neue Kampagne, denn ein Gegenbesuch aus Namibia ist bereits zugesagt.
Weiterhin teilt der Verein mit, dass der Kartenvorverkauf für die Prunksitzungen der Kampagne 2017/18 bereits begonnen hat. Reservierungen sind bei Edeka Gunkel und Frisör Schmitz & Schmitz bzw. unter kartenvorverkauf@cvulk.de möglich. Termine für die bunten Abende sind: Freitag 9.2.2018 und Rosenmontag 12.2.2018. Alle Termine der Ulker sowie weitere Informationen sind bereits auf der Vereinshomepage www.cvulk.de zu finden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.