Mbongis Weg zur Schule - Erstlesebuch des Monats April

Eine Geschichte aus Afrika
Erbach: Kath. Öffentliche Bücherei St. Sophia | In der Buchempfehlungsreihe "Erstlesebuch des Monats" stellt die Kath. Öffentliche Bücherei Erbach lesenswerte vom Borromäusverein ausgewählte und erläuterte Kinderbücher vor, die sich inhaltlich und gestalterisch aus der Menge des Erstleseangebots abheben und damit einen wichtigen Beitrag zur Leseförderung leisten. Die aktuelle Empfehlung gilt dem Titel "Mbongis Weg zur Schule ".

Der kleine Südafrikaner Mbongi freut sich riesig auf den ersten Schultag. Doch wie soll er den weiten Schulweg schaffen? Mit seinen Krücken kommt der Junge, der mit nur einem Bein zur Welt gekommen ist, nicht weit. Doch seine Freunde lassen nicht locker und finden tatsächlich einen Weg, um Mbongis großen Wunsch zu erfüllen. - Der Text wird abwechslungsreich und verständlich erzählt und ist immer dann besonders gut gelungen, wenn sich der Autor ganz direkt an seine kleinen Leser wendet und sie so in die nachdenkenswerte Geschichte über Freundschaft und Empathie mit einbezieht.

Mehr zu Erstleser-Angeboten und Leseförderung im Internet bei www.KoebErbach.de und in Erbach in der Hauptstraße 42 mittwochs 10:00-11:30 Uhr und 15:30-17:00 Uhr, sowie samstags 17:00-18:00 Uhr und sonntags 9:30-11:30 Uhr.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.