Die Antwort ist Europa

Diskussionsabend von und über Europa mit Dr. Udo Bullmann MdEP und Dr. Jens Zimmermann MdB am 08.09.2017 in Erbach, Werner-Borchers-Halle
Diskussion um die Zukunft Europa´s: Udo Bullmann und Jens Zimmermann gestalten spannenden Gesprächsabend in Erbach

„Spannend war's mit Jens Zimmermann“ twitterte Dr. Udo Bullmann später in den Sozialen Netzwerken. Diesen Eindruck hatte nicht nur er, sondern auch die vielen Gäste, die zur Bundes-tagswahlveranstaltung der Erbacher SPD in die Werner Borchers Halle gekommen waren. Spannend, kurzweilig und als nach 2 Stunden der Moderator, Europakenner und frühere Sprecher der SPD Fraktion im Hessischen Landtag, Dr. Michael Reuter, die Diskussion beendete, war zu spüren, dass sich zwei absolute Experten auf ihrem Feld getroffen haben. Beide waren sich am Ende einig: Wir brauchen eine Regierung, die Europas Probleme mit un-seren Partnern gemeinsam angeht und mit Martin Schulz haben wir hierfür den geeigneten Kan-didaten.

Dr. Udo Bullmann, Abgeordneter im Europaparlament für Südhessen, überzeugte mit einem en-gagierten Vortrag zu europapolitischen Themenstellungen, die sich neben der unbedingt zu lö-senden Flüchtlingskrise, nach wie vor um die Auswirkungen der Finanzkrise und dass daraus resultierende Nord-Süd-Gefälle dreht. Ebenso rückte er das Verhalten der Osteuropa-Staaten in den Fokus und gab zu Bedenken, dass die Abkehr von Werten und Vereinbarungen mit den Stichworten Pressefreiheit, Freiheit der Gerichte sowie humanitäre Verteilung von Flüchtlingen letztlich dazu führe, dass dies monetäre Konsequenzen haben muss. „Europa ist geben und nehmen und das gilt für alle Mitgliedstaaten der Union gleichermaßen“, so Dr. Bullmann wörtlich. „Wir müssen aber auch das europäische Parlament stärken, da dieses direkt durch die Bürger legitimiert ist. In unserem Programm fordern wir auch einen europäischen Finanzminister, damit wir gemeinsam in Europas Zukunft investieren können. Die Antwort auf Abspaltung und Nationalismus kann nur ein noch stärkeres Europa sein, war sich Udo Bullmann sicher.

So wie Europa das Zukunftsprojekt ist, ist es für Dr. Jens Zimmermann höchste Zeit, in die Zu-kunft Deutschlands und speziell in seinen Wahlkreis Odenwald zu investieren. Zimmermann resümierte über seine Arbeit in der vergangenen Legislatur und beschrieb seine Eckdaten für die kommende Wahlzeit. Dies beschrieb er eindrücklich. „Wir müssen in unsere Zukunft investieren, wir müssen jetzt Bildung und Infrastruktur modernisieren“, gab sich Dr. Jens Zimmermann hoch motiviert für die nächste Legislatur. Innehalten, abwarten und Budgetpolitik á la Schwäbische Hausfrau ist in dieser Zeit der falsche Ratgeber, so Dr. Zimmermann. Diesen sympathischen Seitenhieb auf den Bundesfinanzminister konnte sich der Finanzexperte Zimmermann durchaus erlauben, da er den derzeitigen Wirtschaftsboom, fundiert begründet, ausschließlich für Investi-tionen in die Zukunft nutzen möchte.

Zeit war genug für Fragestellungen aus dem Publikum, das dieses reichlich in Anspruch nahm. Ausführlich und hervorragend vorbereitet antworteten beide alle Fragen aus dem Auditorium, das mit einem Appell für ein gutes, soziales und gerechtes Europa in den Abend verabschiedet wurden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.