"Flucht in die Demokratie" Tagung im Haus am Maiberg, Heppenheim

Wann? 17.10.2016 bis 18.10.2016

Wo? Haus am Maiberg, Ernst-Ludwig-Straße 19, 64646 Heppenheim (Bergstraße) DE
Heppenheim (Bergstraße): Haus am Maiberg |

Flucht in die Demokratie – Herausforderungen für Jugend- und Erwachsenenbildung

In den vergangenen Monaten sind viele neue öffentliche Förderprogramme aufgelegt worden, um die Integration von Flüchtlingen jeden Alters zu unterstützten. Die Programme reichen vom Spracherwerb und der beruflichen Integration bis zur Integration in den gesellschaftlichen Alltag sowie der kulturellen und sozialen Integration. Die Integration der Geflüchteten in die Demokratie ist dabei nicht vordringlich.

Darüber, ob das Leben in einer Demokratie für die jüngst in Deutschland angekommenen Migrant/innen ein Fluchtmotiv war, wissen wir wenig. Aber dass Frieden und Freiheit - wichtige Werte unserer Demokratie - Fluchtmotive sind, ist unumstritten. Weitere Werte sind: Solidarität, Gemeinsinn, Partizipation, Gerechtigkeit, Gleichheit, Menschenwürde – alles Kernelemente einer politischen Demokratie.

Vor diesem Hintergrund ist „Flucht in die Demokratie“ eine Riesen-Herausforderung. Eine gelungene Integration hängt davon ab, ob aus Geflüchteten auch kritische mündige Bürger/innen werden und ob ihnen ein solcher Status zuerkannt wird.

Der Workshop der Regionalstelle Süd des „Demokratiezentrums Hessen“ schließt an eine Zukunftswerkstatt „Flucht in die Demokratie“ im April in Heppenheim an. Damals ist deutlich geworden, dass es einen großen Bedarf an Erfahrungsaustausch und Vernetzung über non-formale pädagogische Arbeit mit Geflüchteten gibt.

Wegen begrenzter Platzzahl ist eine schnelle Anmeldung sinnvoll, spätestens bis 1. Oktober 2016.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.