Wort LOS! gegen rechts – Argumentationstraining gegen rechte Parolen in Heppenheim

Wann? 01.11.2017 10:00 Uhr bis 01.11.2017 17:00 Uhr

Wo? Haus am Maiberg, Ernst-Ludwig-Straße 19, 64646 Heppenheim (Bergstraße) DE
Heppenheim (Bergstraße): Haus am Maiberg |


Vor allem seit dem Ausbruch des Krieges in Syrien steigt die Zahl der flüchtenden Menschen weltweit. Doch nimmt Deutschland wirklich die meisten Flüchtenden auf? Und was ist dran an der gängigen Behauptung, dass Geflüchtete in Deutschland mehr Privilegien genießen als beispielsweise Hartz IV-Empfänger?

Aufbauend auf einer theoretischen Auseinandersetzung mit rechten Parolen, heute in großen Teilen gegen Geflüchtete gerichtet, widmet sich der zweite Teil der Fortbildung rhetorisch-argumentativen Aspekten. Der Workshop kombiniert theoretisches Grundwissen mit praktischen Übungen und geht Fragen nach wie: Wie entstehen Parolen? Was sind rechte Parolen? Was macht sie aus? Mit welchen Parolen werde ich in meinem Alltag konfrontiert? Welche Handlungsmöglichkeiten habe ich, um gegen Parolen aktiv zu werden? Diese Fragen werden auch in praxisorientierten, theaterpädagogischen Übungen umgesetzt.

Die Zielgruppe umfasst  Lehrkräfte, Schulsozialarbeitende,  Mitarbeitende in Verbänden oder Jugendförderungen,Politik,ehrenamtlich Engagierte der Arbeit mir Geflüchteten, Polizeikräfte und andere Interessierte.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.