Betreuungsrecht: Vorsorgevollmacht - Betreuungsverfügung - Patientenverfügung Broschüre kostenlos beim Caritas Zentrum erhältlich

Durch einen Unfall, eine Krankheit oder fortschreitendes Alter kann jeder in eine Situation kommen, in der er seine Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln kann und auf die Hilfe anderer angewiesen ist. Auch wenn man, solange man jung und gesund ist, hieran nicht gerne denkt, sollte man sich rechtzeitig mit der Situation einer möglichen Hilflosigkeit befassen. Unser Rechtssystem stellt für diesen Fall eine Reihe von Handlungsmöglichkeiten zur Verfügung. Über diese will eine Broschüre informieren.

Um im Fall eigener Hilflosigkeit sicher zu sein, dass die Helfer Ihre Wünsche, Vorstellungen und Überzeugungen respektieren, aber auch um den Personen, die sie dann unterstützen sollen, die Aufgabe zu erleichtern, sollten sie rechtzeitig Vorsorge treffen.

Beim Caritas Zentrum Hauptstraße 42 in Erbach ist die Broschüre „Betreuungsrecht: Vorsorgevollmacht - Betreuungsverfügung - Patientenverfügung“ kostenlos erhältlich.

Die Broschüre erläutert zunächst die Instrumente, mit deren Hilfe Menschen selbstbestimmt vorsorgen können und stellt dann wesentliche Inhalte der rechtlichen Betreuung, einschließlich des rechtlichen Verfahrens und der Aufgaben der betreuenden Person dar. Vordrucke wie Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung ergänzen die Broschüre.

Öffnungszeiten des Caritas Zentrums in der Hauptstraße 42 in Erbach montags – freitags von 9.00 – 12.00 Uhr; Tel.: 06062-955330.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.