Teilnehmer der Maßnahme „RESTART“ des Kommunalen Job-Centers besuchen Molkerei in Hüttental

Organisation und Durchführung der Besichtigung als Teil der Projektarbeit mit Praxisbezug

Die Maßnahme „RESTART“ des Kommunalen Job-Centers des Odenwaldkreises, die aktuell bereits seit Juni 2016 läuft und vom Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft e.V. in Michelstadt durchgeführt wird, richtet sich an arbeitsmarktferne, erwerbsfähige Leistungsberechtigte im Alter von 30 bis 64 Jahren, die seit längerer Zeit arbeitslos sind und einen Einstieg in die Berufswelt aufgrund unterschiedlicher Hindernisse noch nicht geschafft haben. Um eine Berufseignung und die berufliche Handlungsfähigkeit zu erhöhen, verfolgt man in der Maßnahme verschiedene Ansätze. Unter anderem werden Workshops in diversen Berufsbranchen, Betriebsbesichtigungen, Praktika und Ähnliches angeboten.

Ein Betriebsbesuch bei der Molkerei Hüttenthal GmbH & Co. KG, Mossautal, war eine der Aktivitäten, die die Teilnehmer mit Arbeitgebern des Odenwaldkreises zusammenbringen und ihnen Beschäftigungsmöglichkeiten näherbringen sollen.

Bereits mit der Zusage der Familie Kohlhage, in deren Privatbesitz sich die Molkerei seit 1912 befindet, begann für die Maßnahmeteilnehmer die Projektarbeit, galt es doch den Besuch entsprechend vorzubereiten. Unterstützt durch die Projektverantwortlichen beim Bildungswerk, Frank Meier und Monika Sauer, organisierten sie die Hin- und Rückfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln, informierten sich im Vorfeld über die Molkerei, deren Produkte und die möglichen Arbeitsfeldern in einem milchverarbeitenden Betrieb.

In der Molkerei angekommen, wurde die Gruppe vom Inhaber Kurt Kohlhage begrüßt und durch den Betrieb geführt. Dabei erläuterte er die Historie der Firma und aktuelle Produktionsabläufe in der Molkerei. Aber auch die Schwierigkeiten eines kleinen Betriebes wurden angesprochen. So ist es immer wieder eine Herausforderung solcher Unternehmen wettbewerbsfähig zu bleiben, entspricht doch beispielsweise die jährliche Verarbeitungsmenge kleinerer Unternehmen im Vergleich der der Stundenproduktion eines Großbetriebes.

Während einer abschließenden Verkostung der zahlreichen Produkte der Molkerei Hüttenthal konnten die Teilnehmer ihre Fragen zu den Berufsfeldern, Berufschancen, Arbeitszeiten und zukünftigen Arbeitsmöglichkeiten stellen. So nahmen diese, neben umfassenden Einblicken in die Abläufe eines landwirtschaftlichen Unternehmens, neue Impulse für ihre berufliche Orientierung mit nach Hause.

Information zur Maßnahme „RESTART“ erhalten Interessierte beim Kommunalen Job-Center des Odenwaldkreises in Erbach oder beim Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft in Michelstadt. Ansprechpartnerinnen sind Cornelia Wind, Telefon 06062 70-1570, E-Mail c.wind@odenwaldkreis.de, sowie Birgit Golak, Telefon 06061 9438-20, E-Mail: golak.birgit@bwhw.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.