Abschlußfahrt nach Söll der SKG Erfelden/ Ski Abteilung

unsere lustige Truppe
Am Donnerstag den 17.03.2011 pünktlich um 13 Uhr fuhren wir in Richtung Söll am Wilden Kaiser los, wo wir um ca. 19 Uhr 30 ankamen. Nach einer erholsamen Nacht starteten wir den ersten Skitag mit einem leckeren Frühstück. Leider war das Wetter uns nicht gut gesonnen. Was unten als Regen herunter kam, kam oben als Schnee. Durch die starken Schneefälle in der Nacht waren die Pisten sehr schlecht oder gar nicht präpariert und die Lifte in das weitere Skigebiet wurden gar nicht oder sehr verspätet aufgemacht, da diese am Vormittag teilweise noch wegen Lawinensprengungen gesperrt waren. Somit haben wir den Skitag bereits am Mittag beendet und haben den Einkehrschwung in den Aprés-Ski-Schirm vorgenommen. Nach dem 4-Gänge-Menü am Abend haben wir den Tag noch gemütlich ausklingen lassen. Am Samstag haben wir das Skigebiet Kitzbühl/Kirchberg ausgetestet. Diese ist mit Sicherheit ein sehr schönes Skigebiet, leider haben wir nicht allzu viel gesehen, nicht weil wir kein Ski gefahren sind, sondern wir haben den ganzen Tag bei Nebel verbracht. Unsere Wanderer haben an diesem Tag die Gegend rund um Kitzbühl bei herrlichem Wetter erkundet und auf der Rückfahrt nach Söll sind wir noch zum Aprés-Ski in Söll eingekehrt. Auch diesen Abend ließen wir es teils gemütlich oder teils in der Disco ausklingen. Am Sonntag belohnte uns das Wetter mit blauem Himmel und Sonnenschein. Hier haben wir Alle nochmals die Skier ausgelastet. Einige haben sogar den Bus noch warten lassen, weil sie nicht genug von dem Schnee und dem tollen Wetter bekommen konnten. Nach dem der Bus wieder beladen war und unsere Hotelwirtin uns noch nett verabschiedet hatte, hat uns unser Busfahrer Andreas wieder wohlbehalten nach Hause gebracht, wo wir gegen 21 Uhr 30 ankamen.
Da wir die Saison nun gut beendet haben, freuen wir uns schon wieder auf die nächste, die bereits in Planung ist.
Euer Ski-Team der SKG-Erfelden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.