Bootstaufe beim Yachtclub Darmstadt e.V. in Erfelden

Neptun wird zu den Täuflingen gefahren

Neptun tauft „Clara“ und „Karla“

Am frühen Abend versammeln sich ungefähr einhundert Vereinsmitglieder und Gäste des Yachclub Darmstadt (YCD), um die Schiffstaufe zweier Boote im Hafen zu feiern. Geschenke werden überreicht; die Yachten liegen festlich geschmückt am Steg.

Plötzlich geht ein Raunen durch die Menge: Ein kleines Fischerboot mit Neptun an Bord nimmt lautlos Kurs auf die Täuflinge. Gebieterisch nimmt der Gott der Meere seinen Platz auf dem Bug des noch namenlosen Bootes, um zunächst Rasmus und Aiolus einen Schluck Champagner zu opfern, denn Wasser und Wind sollen gnädig mit den Schiffen sein, bevor er sich selbst einen großen Schluck genehmigt und beide Boote mit einem kräftigen Schwall des edlen Getränks auf die Namen „Clara“ und „Karla“ tauft.

Schiffstaufen sind beim YCD ein lieb gewordener Brauch, bei dem es in erster Linie um das Glück und das Wohl des Schiffes und seiner Besatzung geht. Eine schöne Tradition, die mit einem ausgelassenen Fest auf dem Clubgelände weiter gefeiert wird, die auch Neptun aus vollen Zügen genießt. Um Neptun wieder in sein Element zu befördern, kommt ein Matrosentrupp an Land. Zur Überraschung aller Zuschauer gibt es mitreißende Tanzeinlagen von „Neptuns Eskorte“, bevor Neptun wieder in das Reich des Wassers abtaucht.

(Wir bedanken uns bei „Neptuns Eskorte“, dem Männerballett Ü30 der Büttelborner Carneval Abteilung BCA)


(Almut Lauenstein)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.