Wilde Kräuter am Kühkopf

Regina Lautenschläger zeigt die "Augenbraue der Venus" (Schafgarbe)

Mitglieder des Yachtclub Darmstadt informieren sich

Regina Lautenschläger, Rangerin im Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald und Hobby-Imkerin, führte interessierte Mitglieder des Yachtclub Darmstadt in unmittelbarer Nähe der Bootsliegeplätze in die Welt der Wildkräuter ein. Sie zeigte dabei z.B. die Schafgarbe, auch Augenbraue der Venus genannt. Wie allgemein in der Kräuterkunde nachzulesen ist, gibt es viele nützliche Kräuter, z.B. Weißdorn für die Stärkung des Herzens, aber auch giftige Kräuter wie den Schierling, vor dem Lautenschläger ausdrücklich warnte: "Wenn Sie nicht ganz sicher sind, um welche Pflanze es sich handelt, lassen Sie bitte die Finger da-von!"
Der Spitzwegerich ist bekannt als erste Hilfe gegen kleine Schürfwunden und Insektenstiche, der Breitwegerich gegen Blasen an den Füßen.
Die Teilnehmer waren erstaunt über die Vielfalt und Vielzahl der Kräuter, die sie an diesem Tag kennen lernten.
Zum Ende verköstigte die Rangerin die muntere Gruppe mit selbstgebackenem Brot, Butter und Quark mit selbst geernteten Kräutern sowie einer erfrischenden, mit Kräutern angereicherten Limonade.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.