Spiel- und Spaßtag beim Hundeverein Erzhausen ein voller Erfolg

Erzhausen: Hundeverein | Ein toller Tag ¬nicht nur für die Hunde, welche sich zum fünften Spiel- und Spaßtag mit Herrchen und Frauchen beim Hundeverein Erzhausen eingefunden hatten. Und es waren viele, die der Einladung des Vereins gefolgt waren, um einen spielerischen und dennoch spannenden Tag mit Agility-Parcours und Sprintwettbewerb zu erleben. Die jüngste Teilnehmerin war Pina mit vier Monaten, die auf einem erleichterten Parcours sichtlich viel Spaß und beim Rennen richtig Gas gegeben hatte. Es gab dieses Jahr mehrere Junghunde unter einem Jahr, die auch voller Elan über die Hindernisse zum Ziel rannten. Zwischen den Starts gab es nicht nur für die Vierbeiner Leckerchen und Erfrischungen, sondern auch die Zweibeiner wurden in gewohnter Manier von den Vereinsmitgliedern, welchen besonderer Dank gebührt, ausreichend mit Wurst, Steaks, Salaten, Kaffee und Kuchen verwöhnt. 23 Teams (bestehend aus Hund plus Frauchen/Herrchen) hatten sich in die Anmeldeliste eintragen lassen. Zur besonderen Darstellung von Gehorsam und dennoch den Hund mit Spaß zu trainieren, zeigten die Obedience Gruppe des Vereins einen kleinen Abriss ihres Können. Hier arbeiten Mensch und Hund zusammen – sie bilden ein Team. Das Mensch-Hund-Team arbeitet mit positiver Bestärkung und sehr viel Motivation. Je besser, harmonischer und freudiger sich ein Team präsentiert, desto besser die Bewertung an einem Wettkampf.
Die Spielleiter Walter Gottschall und Albert Bender hatte die Durchführung sicher im Griff und so konnte nach Abschluss der Wertungsläufe schnell die Siegerehrung vorgenommen werden. Die 1. Vorsitzende Michaela Hoffmann-Vollrath und der 2. Vorsitzende Jan-Velten Rudolph konnten die Pokale an die Sieger überreichen und den Teilnehmer allesamt eine Erinnerungsmedaille und natürlich großen Dank für ihr Kommen danken. Wie man hören konnte, freuen sich schon jetzt viele auf den sechsten Spiel- und Spaßtag 2014.

Die Ergebnisse beim Agility Parcours:
Platz 1: Sophia Raab mit Shiva, 4 Jahre alt
Platz 2: Jennifer Wiessmann mit Milow, 3 Jahre alt
Platz 3: Laura Grimm mit Pommes, fast 2 Jahre alt

Die schnellsten beim Hunderennen über die 40-Meter-Distanz waren:
Platz 1: Barbara Ihrig mit Rosi, 7 Jahre alt
Platz 2: Laura Grimm mit Pommes, 2 Jahre
(Nach den ersten zwei Läufen lagen Pommes, die Kleinpudel Dame und Befana, die 8,5 Monate alte Junghündin zeitgleich. Es gab daher einen Stechen zwischen den beiden, welches Pommes gewann und damit auf Platz zwei landete.
Platz 3: Stephanie Hainbach mit Befana, 8,5 Monate alt

Weitere Bilder gibt es im Internet: www.hve-erzhausen.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.