Wandertag des Hundevereins Erzhausen

Erzhausen: Hundeverein | Der Wandertag mit und ohne Hund fand in diesem Jahr im Bereich Langen / Dreieich statt. Die Hundeführer trafen sich in Langen auf dem Parkplatz der „Scheuer“ und Märzenmühle. An diesem Treffpunkt stießen auch einige Gäste hinzu, welche durch die Presse auf unseren Wandertag aufmerksam gemacht wurden.
Bei schönem Wetter ging die Gruppe von ca. 20 Teilnehmern unter Führung von Walter Gottschall und Albert Bender an der Scheuer vorbei, am Paddelteich entlang in Richtung Dreieich-Götzenhain. Durch den schönen Laubwald erreichten wir bald den Hundeverein Dreieichenhain. Hier schauten wir der Übungsstunde kurz zu, dann führte der Weg weiter durch Wiesen und Felder, am Tierheim und Reitplatz vorbei nach Dreieichenhain. Im Biergarten der Minigolfanlage wurden wir herzlich mit unseren Hunden aufgenommen. Die Hunde bekamen ihr Wasser, der Hundeführer holte sich am Kiosk was sie wollten und man erholte sich etwas, ehe es dann weiterging in Richtung Langen. Nach ca. 2 km war man am Paddelteich angekommen. Einige Hunde nutzten die Gelegenheit zu einem Bad, andere wiederum tranken das kühle Nass aus dem Teich. Der Weg führte uns um den Paddelteich herum in den Biergarten der „Scheuer“. Hier waren Plätze für uns und für die Hunde reserviert. Und es gab jetzt die ersehnte Erfrischung und für jeden Geschmack etwas zum Essen. An drei großen Tischen ließen wir es uns schmecken, waren gut gelaunt und in den Gesprächen konnten nochmals die ca. 6 km lange Gehstrecke mit den einzelnen Stationen und deren Erlebnissen Revue passieren.
Es war wieder ein gelungener Wandertag, für Mensch und Hund.
www.hve-erzhausen.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.