Erzhäuser Obedience-Teams wieder erfolgreich

Erzhausen: Hundeverein | Am 26. April 2015 richtete der Hundeverein Erzhausen e.V. sein 5. Obedience Turnier aus. Es herrschte von Anfang an eine super Stimmung und daran konnte auch das April-Wetter nichts ändern. Denn gerade als die Königsklasse startete, kam der große Regen mit Gewitter und Hagel. Wir mussten das Turnier unterbrechen. Aber hier zeigte sich die Souveränität unserer beiden DM-Teilnehmer, denn sie zeigten trotzdem unglaublich gute Leistungen. Aber davon später.
Fangen wir mit der Beginner-Klasse an, hier startete erstmals Ursula Jurutka mit ihrem erst 19 Monate alten Border Collie-Rüden Jacey. Dieses Team zeigte eine super Leistung und sie gewannen diese Klasse mit 272 Punkten und der Note vorzüglich. Die höchstmögliche Punktzahl in der Beginner-Klasse und Klasse 1 sind 280 Punkte. In Klasse 1 standen unsere beiden Teams ebenfalls auf dem Treppchen. Auf Platz 3 kam Monique Tomasch mit ihrer Golden Retriever-Hündin Smidge mit 197,5 Punkten und der Note sehr gut. Den tollen 2. Platz erreichte Bettina Jung mit ihrem Australian Shepherd-Rüden Finley und 231,5 Punkten und der Note vorzüglich.
Dann folgte die Klasse 2. Und auch hier zeigte sich die Klasse unserer Obedience-Mannschaft. Den 2. Platz mit einer vorzüglichen Leistung belegte Tanja Nold mit ihrer Australian Shepherd-Hündin Angie und 262,5 Punkten. Den 1. Platz mit einer ganz unglaublichen Leistung belegte Andrea Rotter mit ihrem Golden Retriever-Rüden Snooker und 293,5 Punkten. In den Klassen 2 und 3 liegt die höchste Punktzahl bei 320. Etwas Pech, dafür aber viel Spaß, hatten unsere beiden Teams Claudia Fritz mit ihrer Australian Shepherd-Hündin Enja und Petra Schirm mit ihrer Border Collie-Hündin Maeve. Bei der nächsten Prüfung wird es sicher wieder besser.
Unsere beiden Klasse 3-Teams erklommen ebenfalls das Siegerpodest mit tollen Leistungen. Vor allen Dingen nach dem Gewitter. Das ist nicht einfach für die Hunde. Auf den 2. Platz kam Zeynep Tekin mit ihrer Border Collie-Hündin Skyla. Dieses Team erreichte 270,5 Punkte und die Note vorzüglich. Und den 1. Platz belegte Peggy Nikolaus und ihr Border Collie-Rüde Cedric mit 273 Punkten.
Herzliche Glückwünsche an alle Teams für ihre großartigen Leistungen. Und ein Dankeschön an die Richterin Bettina Czerch, die, wie immer, sehr fair richtete und an die beiden Ringstewards Karin Kohler und Manfred Sänger für ihr souveränes Führen durch die Prüfungen.
Bilder in www.hve-erzhausen.de

Ursula Jurutka
Obedience-Trainerin des Hundevereines Erzhausen e.V.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.