Neues vom Seniorentreffen - VdH Wixhausen

(khn) Zunächst der Rückblick. Am 30.9.2017, am frühen Nachmittag, trafen sich die Seniorinnen und Senioren vom Verein der Hundefreunde von Wixhausen und Umgebung e.V., nicht wie gewohnt, im Vereinsheim Am Ohlenberg. Für dieses Treffen hat man sich den Besuch der Ottilienmühle in der Wolfsgartenallee in Wixhausen vorgenommen. Die Familie Knaak begrüßte die Gäste und es gab zur Einstimmung, wie es sich für Senioren gehört, ein reichhaltiges Kuchenbueffett bei dem natürlich der gute Kaffee nicht gefahlt hat.

Danach führten Helga und Reinhard Knaak durch die Räume und erklärten so manches Detail das zu einer alten Mühle gehört. Inzwischen kamen zur Überraschung zwei alte Lanz Traktoren aus Offenthal zur Ottilienmühle um hier in voller Funktion besichtigt zum werden. Hans Jourdan hat es sich nicht nehmen lassen und hat seine zwei Freunde gebeten die Senioren zu besuchen. Es ist nicht hoch genug zu bewerten, dass beide Herren den Weg nach Wixhausen auf sich genommen haben - und das auch noch bei starkem Regenwetter.

Nach allen Besichtigungen und anregenden Gesprächen - verbunden mit dem Umtrunk diverser Getränke - meldete sich auch wieder der gute Appetit. Zünftig und urig mundete der Ofenschinken mit verschiedenen Salaten und Brot. Auch der folgende Nachtisch wurde auf keinen Fall abgelehnt. So gestärkt und voller neuer Eindrücke merkte man wenig vom ergiebigen Regen. Erst spät erinnerte man sich, dass die Zeit wie im Fluge vergangen ist und die Dunkelheit zum Heimweg aufforderte.

Das nächste Monatstreffen findet wieder am 4. November 2017 ab 17:00 Uhr im Vereinsheim statt. Die Organisatoren sind auch da wieder bemüht einen zünftigen Imbiss zur Stärkung bereitzuhalten. Erinnern will man an den vereinseigenen Hol- und Bring-Dienst. Anmeldung beim Schriftführer Edgar Kühn. Tel. 06150-6973. Erwähnt werden soll noch, dass sich gerne auch Mitglieder und deren Gäste bereits ab 14:00 Uhr einfinden können. Wie immer trifft sich hier an jedem Samstag eine Stammtischrunde zum Wochenausklang.

Auch sportlich gibt es von den aktiven Hundeführern einiges zu berichten. Nachdem Nicky Dobberstein Landesmeister vom HSVRM geworden ist, hatte er die Startberechtigung bei den dhv-Deutschen Meisterschaften in Kamenz. Hier konnte er bei seiner ersten Deutschen Meisterschaft für Gebrauchshunde bei 60 Startern einen guten Platz 19 erreichen - mehr als ein Achtungserfolg.

Am 14. und 15. Oktober fanden die Landesmeisterschaften im Bereich Fährtenarbeit vom HSVRM in Hähnlein und Groß-Rohrheim statt. Für den Hundeverein Wixhausen starteten Ursula Drechsler und Hans Walter Graeff mit Ihren Riesenschnautzern. Ursula erreichte mit 146 Punkten Platz 11. Hans Walter Graeff konnte 172 Punkte und Platz 8 für sich verbuchen. Der Vorstand und alle Mitglieder grautulieren und freuen sich mit allen Hundesportlern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.