Dichtes Gedränge auf dem Frühlings-Flohmarkt der Fischbachtaler SPD

Viele Besucher kamen zum Frühlings-Flohmarkt im Niedernhäuser Bürgerhaus.
Die Tische wurden aufgestellt und nummeriert, die Küche und Kuchentheke vorbereitet. Das waren die letzten Handgriffe, bevor der Frühlingsflohmarkt der SPD seine Pforten im Niedernhäuser Bürgerhaus öffnete und die Besucher hineinströmten. Auf über fünfzig Verkaufstischen präsentierte sich den zahlreichen Gästen eine vielfältige Angebotspalette von Kinder- und Erwachsenenkleidung, Spielsachen, Büchern, Schmuck, Deko-Artikel und vieles mehr. Auch bei dem reichhaltigen Buffet von selbst gebackenem Kuchen kamen die Besucher auf ihre Kosten und ließen sich die süßen Köstlichkeiten gut schmecken.
Das Kaffeegeschirr klapperte und die Spülmaschine brummte auf Hochtouren an diesem Sonntagnachmittag, der zahlreiche Schnäppchenjäger anlockte. Die fleißigen Helfer hatten alle Hände voll zu tun und sorgten für das leibliche Wohl von Groß und Klein. Der SPD-Ortsverein freut sich über die unverändert große Resonanz auf die Veranstaltung, die vor 22 Jahren ins Leben gerufen wurde und im Veranstaltungskalender der Gemeinde ihren festen Platz hat.
Mit einem Teilerlös aus den Flohmärkten hat die SPD seither folgende Projekte finanziell unterstützt: Neue Spielgeräte auf den Spielplätzen Niedernhausen und Billings, Straßenpiktogramm für die Schulwegsicherheit, Billardtisch im Jugendraum Billings und ein mobiles Geschwindigkeitsanzeige- und messgerät der Gemeinde. „Wir haben außerdem ein Tischfußballspiel für den Jugendraum Niedernhausen angeschafft, Pokale und Bälle für das Jugendfußballturnier gestiftet und einen Verkehrsspiegel gekauft, der zur besseren Übersicht bei der Einfahrt in das Wohngebiet „Teichäcker“ beitragen soll“, ergänzt Ortsvereinsvorsitzende Petra Messerschmidt. „Denn Sicherheit und Jugend sind für die Sozialdemokraten ein Mosaikstein im sozialen Netz, für den wir uns engagieren. So werden wir auch diesmal zweckgebunden etwas für die Jugend tun.“
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.