SPD ehrt verdiente Mitglieder

Langjährige Mitglieder wurden auf dem Familienabend der SPD geehrt. Von links nach rechts: Jubilar Friedrich Ulrich (50 Jahre), Ortsvereinsvorsitzende Petra Messerschmidt, Jubilarin Monika Wichmann (40 Jahre), Landtagsabgeordnete Heike Hofmann, Bürgermeister Wilfried Speckhardt und Jubilarin Sigrid Tschertner (25 Jahre).
Fischbachtal: Zur alten Post | Bis auf den letzten Platz besetzt war die „Alte Post“ in Billings, als Moderator Heinz Schwebel das vielseitige Abendprogramm den zahlreichen Gästen vorstellte, die zum traditionellen Familienabend der Fischbachtaler SPD gekommen waren. In ihrer Ansprache ging Ortsvereinsvorsitzende Petra Messerschmidt auf die für die SPD erfolgreiche Kommunal-und Bürgermeisterwahl im März ein. „Die Sozialdemokraten sind mit unverändert sechs Sitzen im Gemeindeparlament vertreten, aber prozentual deutlich gestärkt aus der Wahl hervorgegangen“, betonte sie. Bei den Ortsbeiräten stelle die SPD in drei von sechs Ortsteilen den Ortsvorsteher und auch im Kreistag sei sie mit einem Abgeordneten vertreten.
„Unser Bürgermeister wurde mit einem respektablen Ergebnis von über 72 % erneut zum Rathauschef gewählt. Das zeigt“, so Messerschmidt, „dass die Fischbachtaler Bevölkerung Wilfried Speckhardt und seine Arbeit für unsere Gemeinde anerkennen. So werden wir auch in den kommenden Jahren gemeinsam daran arbeiten, dass sich die Gemeinde weiterentwickelt und die Lebensqualität für die Menschen erhalten und verbessert wird“, bekräftigte die Vorsitzende. Sie ging auf die Veranstaltungen des Ortsvereins ein und lobte dabei die Hilfsbereitschaft ihres Vorstandsteams und von weiteren fleißigen Mitgliedern und Freunden.

Bürgermeister Speckhardt informierte, dass im Baugebiet „Schlossblick“ in Kürze die ersten Häuser errichtet werden können. Der seit vielen Jahren notwendige Ausbau des Jochartweges, dessen Herstellung in besagtes Wohnbauprojekt mit einfließe, soll im Dezember abgeschlossen sein. Nach mehr als zehnjähriger Planungsphase sei der Bebauungsplan „Am Amtsacker“ nun rechtskräftig und ermögliche die Ansiedlung von Gewerbe und Wohnbebauung. Durch sparsame Haushaltsführung wolle die Gemeinde weiterhin ihre Schulden abbauen, um auch künftig handlungsfähig zu bleiben.

Gemeinsam mit der Landtagsabgeordneten und Vertreterin der Kreis-SPD Heike Hofmann und Bürgermeister Speckhardt ehrte Messerschmidt langjährige Mitglieder. Sie würdigte die Treue zur Partei und dankte Sigrid Tschertner (25 Jahre), Monika Wichmann (40 Jahre) und Friedrich Ulrich (50 Jahre) für deren Verbundenheit zum Ortsverein.
Ein weiterer Höhepunkt des Abends war eine große Tombola mit hochwertigen Sachpreisen und Gutscheinen. Ursula Müller aus Groß-Bieberau freute sich über eine Kaffeemaschine als Hauptpreis. Für rauchende Köpfe sorgten eine Schätzfrage und das Familienabendquiz. Musik, Unterhaltung und interessante Gespräche rundeten die Veranstaltung ab.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.