Aktuelles vom "Schorschehäuser Theatervorhang"

Der Kartenvorverkauf hat begonnen. In der „Bunten Truhe“, Zeilharder Straße 14 in Georgenhausen sowie im „Brillengarten“, Darmstädter Straße 33 in Reinheim, können ab sofort Karten für Aufführungen des Schorschehäuser Theatervorhangs am 11. (Premiere), 12. und 13. Oktober 2013 erworben werden.

Der Theatervorhang inszeniert in diesem Jahr die Komödie „Spaghetti, Eis und heiße Liebe“..
Hilde (Rita Moter), ein altbackenes Heimchen am Herd und ihr Mann Heinz (Heinrich Vormittag), seines Zeichens Metzgermeister, machen zum ersten Mal seit 25 Jahren Urlaub. Ihre Wahl ist auf das Hotel „Vesuvio“ in Neapel gefallen. Dort treffen sie auf den Barkeeper Luigi (Peter Schmidt). Luigi, ein Schlitzohr, wie er im Buche steht, „habbe alles“, was er eindrucksvoll in seinem schwunghaften Handel mit vergessenen Urlaubsutensilien bis hin zur Eheberatung unter Beweis stellt. Auch für die mittellose Isabell (Tina Peschke), auf die er zunächst ein Auge geworfen hat, hat er einen Aushilfsjob, um ihr aus ihrer prekären Situation zu helfen. Mario (Sebastian Lehr), der Freund der vermeintlich an der Nordsee verweilenden Tochter von Hilde und Heinz, ist zufälligerweise in Begleitung des Models Chantal (Sophia Matuschkiewitz) für ein Fotoshooting ebenfalls im Hotel „Vesuvio“ abgestiegen.
Thea (Stepahnie Prokein), eine von Torschlusspanik geplagte Jungfrau vom Lande, sieht ihren Urlaub hier in Neapel als letzte Chance, endlich einen Mann zu finden und dafür ist ihr jedes Mittel recht. Sie erscheint in Begleitung ihrer pendelnden Freundin Hanne (Dolores Koop), die nach 20 Jahren nach Neapel zurückkehrt, um ihre Jugendliebe Claudio (Franz Dorner) zu finden und ihm von der gemeinsamen Tochter zu berichten. Schließlich taucht auch noch Jenny (Patricia Schmidt), die Tochter von Hilde und Heinz mit ihrer Freundin Jaqueline (Ute Moter) auf, um ihren Freund Mario auf seine Treue hin zu testen.

Mehr sei noch nicht verraten. Nur so viel: es werden wieder zwei unterhaltsame Abende und eine Nachmittagsaufführung für Sie vorbereitet, bei der Verwirrspiele und Komplikationen mit reichlich Situationskomik garantiert sind. Den Darstellern und der Souffleuse Christa Pfeifer macht die Vorbereitung bereits wahnsinnig viel Freude. Das Ensemble erwartet sie selbstverständlich wieder in der bekannt gemütlichen Cafehaus-Atmosphäre des Bürgerhauses Georgenhausen, wo auch das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen wird.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.