Benefiz-Autorenlesung zu Gunsten des Tierheims Gernsheim

Wann? 25.10.2011 19:00 Uhr

Wo? Buchhandlung Bornhofen, Magdalenenstraße 55, 64579 Gernsheim DE
Eine rotzfreche Glückskatze erzählt ...
Gernsheim: Buchhandlung Bornhofen | Benefiz-Autorenlesung zu Gunsten des Tierheims Gernsheim in der Buchhandlung Bornhofen, Gernsheim/Rhein, Magdalenenstraße 55, am Dienstag, 25.10.2011 um 19.30 Uhr - Eintritt € 5,00 - Einlass 19.00 Uhr.
Der Eintritt fließt in vollem Umfang dieser gemeinnützigen und wichtigen Einrichtung zu.
Die Autorin Heidi Busch-Manzel freut sich, auch in diesem Jahr eine Benefizlesung zu Gunsten des Gernsheimer Tierheims veranstalten zu können. Sie liest aus ihrem Katzenroman „Alle lieben mich – wen sonst!“, ein Roman für Kinder, Jugendliche und Ältere von 9 - 99.
Ein ägyptisches Sprichwort sagt: "Hunde glauben, sie seien Menschen - Katzen glauben, sie seien Gott."
Der Star des Buches ist die Glückskatze "Coco". Im Mittelpunkt stehen Cocos kesse Auftritte und Sprüche, ihre atemberaubende Schönheit, ihre einmalige Klugheit, ihre Überlegenheit gegenüber Menschen, Katzen und besonders allen Hunden und ihre lebensgefährlichen Abenteuer, in denen sie in über 16 Jahren ihre "sieben Leben" nacheinander verbraucht.
Sie erzählt in der ihr eigenen liebenswerten Sprache, frech, spannend, unterhaltend, wie sie nach ihrer Geburt von einem Bauernhof geholt wird und in einer neuen Familie mit Menschen und Tieren aufwächst und sie alle in Atem hält: "Das Beste kommt zum Schluss! Ich, Coco. Ich bin die letzte, die Nummer Sieben im Wurf meiner Katzen-Mama. Die schönste, die klügste und die bunteste, eine dreifarbige Glückskatze. Ich bin die Krone der Schöpfung, einmalig und atemberaubend. Ja, das bin ich wirklich.
Menschen sagen, Katzen haben sieben Leben. Gerade genug für mich! Ich verbrauche sorglos und unbekümmert eines nach dem anderen, mit abenteuerlichsten Erlebnissen. Na und? Sind doch genug da!
Meine Menschenfamilie halte ich ständig in Atem und auf Trab. Mein rotweißes Katerchen Felicks habe ich voll im Griff. Auch mein Labradorhund Max tanzt nach meiner Pfeife. Die Chefin bin ich, an mir führt kein Weg vorbei. Nie. Wenn alle tun, was ich sage, dann hat jeder bei mir ein gutes Leben.
Ich erzähle auf meine Art fröhlich, frech und spannend, wie ich nach meiner Geburt von einem Bauernhof geholt werde, in meiner neuen Familie mit Menschen und Tieren aufwachse – und sie alle in Atem halte.
Trotzdem lieben mich alle - wen sonst!"
Schon im vergangenen Jahr war die Lesung der Autorin aus ihrem Hunderoman "Ich liebe meine Menschen - trotzdem!" vor einer großen Zuhörerschaft für das Tierheim ein großer Erfolg.
Daher würden sich die Veranstalter und die Autorin auch dieses Jahr wieder über viele große und kleine ZuhörerInnen freuen.
Mehr über das Buch liest man auf der Homepage der Autorin http://busch-manzel.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.