Übung meist den Meister

Dominik Winterling mit seinem BMW 318i beim letzten Slalom-Training.
Am kommenden Samstag, den 27. Mai trainieren die Automobilslalom-Fahrer des MSC Stockstadt turnusgemäß wieder auf dem Gelände der Fa. Kiesel im Odenwaldring in Stockstadt. Die Fahrer haben hierbei die Möglichkeit, den Parcours aus Pylonen individuell auf ihr Können abzustimmen und gezielt knifflige Situationen nachzustellen und zu trainieren. Die Erfahreneren können sich dabei auf abgesperrter Strecke bis zum sogenannten "Grenzbereich" ihres Fahrzeugs vortasten.
Wie immer sind auch Gastfahrer zum Training zugelassen. Für Anfänger unter 18 Jahren steht ein umgerüster Opel Corsa A GSi zur Verfügung.
Beim Autoslalom gilt es unter Bestzeit einen vorgegebenen Parcours aus Pylonen möglichst fehlerfrei zu durchfahren. In Wettbewerben haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Probelauf und zwei Wertungsläufe, deren Zeiten addiert werden. Jede gefallene Pylone bringt drei Strafsekunden.
Zur Teilnahme am Slalomtraining kann man sich telefonisch beim Sportleiter Michael Borse des MSC Stockstadt unter 0173/9117172 anmelden.

Zeitgleich trainieren die Jüngeren ihre Ideallinie im Motorkart. Bereits zum zweiten Mal veranstalten die Motorsportclubs Starkenburger AMC, AC Bensheim und MSC Stockstadt ein Kartslalom-Training ab 6 Jahren auf dem Gelände des Segmüller-Außenlagers in Gräfenhausen. Die jungen Rennfahrer werden hierbei von erfahrenen Profis im Kartsport betreut und ihrem individuellem Leistungsiveau entsprechend gefordert. Auch hierzu erfolgt die Anmeldung über den Sportleiter Michael Borse unter obiger Telefonnummer. Mitzubringen sind lange Hose, langärmeliges Oberteil und festes Schuhwerk, Helme und Karts werden gestellt. Es ist das Einverständnis eines Erziehungsberechtigten nötig, um am Karttraining teilzunehmen!

Deutlich entspannter ging es am vergangenen Samstag beim alljährlichen Grillfest des MSC Stockstadt zu. Der Club versammelte sich bei der Freireligiösen Gemeinde in Nauheim zu Steaks und Würstchen. Für Abwechslung sorgten spannende Benzingespräche und Rennspiele auf der Leinwand.

Weitere Informationen zu Automobil- und Karttraining sind auf der Homepage des MSC Stockstadt unter www.msc-stockstadt.de oder auf der Facebook-Seite einzuholen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.