Gernsheimer Orgelpfeifen spielen Ende März

Voller Körpereinsatz
Gernsheim: Stadthalle | "Die Gedächtnislücke" ein Schwank von Bernd Gombold.
Nur noch ein paar Proben stehen an und schon in Kürze können sich die Zuschauer auf ein Wiedersehen mit der Amateutheatergruppe "Gernsheimer Orgelpfeifen" freuen. So schnell ist ein Jahr vorüber. Die letzten Dinge werden organisiert, die Kulisse ist schon frisch gestrichen und die Requisiten sind vollständig. Nur an den Kostümen wird noch etwas herum gepfeilt : "Soll ich nicht doch lieber ein Unterhemd anziehen?" und "Eine dunkle Weste wäre ganz schön." hört man die Spieler miteinander reden. Die Aufregung steigt und wie immer ist die größte Angst nicht zu verleugnen. Nämlich, die Angst davor, dass der Text noch nicht 100 prozentig sitzt. Aber wer die Orgelpfeifen kennt, der weiß, am Ende war jede Aufführung ein Erfolg. Das wünschen wir auch in diesem Jahr. Toi, toi, toi
Gespielt wird wie gewohnt in der Stadthalle in Gernsheim.
Am Freitag den, 27. März um 20 Uhr, Samstag, den 28. März um 19 Uhr und Sonntag, den 29. März 2015 um 17 Uhr. Einlass ist jeweils eine Stunde vor Aufführungsbeginn. Karten zum Preis von 9 Euro (ermäßigt 6 Euro) sind in den Vorverkaufsstellen: Buchhandlung Bornhofen und Schreibwaren Meister sowie an der Abenkasse erhältlich. Für das leibliche Wohl der Gäste kümmert sich das Orgelpfeifen-Foyer-Team mit Getränken und kleinen Snacks. Weitere Infos zur Theatergruppe erhalten Sie auf der Homepage: www.gernsheimer-orgelpfeifen.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.