Motorsport am Wochenende

Bei gleich zwei Veranstaltungen am Wochenende begrüßte der MSC Stockstadt Motorsportbegeisterte aller Altersklassen. Beim freien Slalomtraining am vergangenen Samstag, den 9.April konnten die 15 Teilnehmer auf dem Gelände der Fa. Kiesel unter Zeitnahme das richtige Einlenk- und Bremsverhalten im Slalomparcours mit ihrem eigenen oder einem für Automobilsporteinsteiger bereitstehenden Fahrzeug trainieren und sich nach der langen Winterpause für kommende Motorsportveranstaltungen rüsten. Der Sportleiter des MSC Stockstadt, Michael Borse, freut sich über durchweg positives Feedback der Fahrer und darüber, drei potentielle neue Mitglieder zu verzeichnen. Der Automobilslalom gilt neben dem Kartsport als Einsteigerdisziplin in den Motorsport. Der Motorsportclub schickt dieses Jahr gleich fünf Bewerber zum Slalom-Youngster-Cup des ADAC Hessen-Thüringen. Die Mitglieder Fabian Melchior, Moritz Gebhardt, Rainer Krämer, Thomas Michna und Michael Wawro haben sich bereits im Vorfeld qualifiziert und werden hierbei 2016 in sieben Doppelveranstaltungen, unter anderem in Stockstadt, auf einem umgerüsteten, vom ADAC Hessen-Thüringen gestellten Renault Clio um die Meisterschaft und die Teilnahme am Bundesendlauf fahren.
Konzentration und Geschick galt es auch bei der Automobilturnier-Doppelveranstaltung am Sonntag zu beweisen. Bei bestem Wetter mussten die insgesamt 30 Teilnehmer ihre Fahrzeuge auf dem Parkplatz der Altrheinhalle möglichst ohne Strafpunkte durch einen Kurs verschiedener Aufgaben des alltäglichen Straßengeschehens wie Rückwärtseinparken über Links oder Rechts, Wenden auf engstem Raum, sowie Fahr- und Spurgasse manövrieren. Hierbei wurden die Absteckmaße jedem Fahrzeug vom Familienvan bis zum tiefergelegten Rennwagen individuell angepasst.
Am kommenden Sonntag, den 17. April ab 10 Uhr veranstaltet der MSC Stockstadt auf dem Parkplatz der Altrheinhalle, Insel-Kühkopf-Straße 1 wieder ein alljährliches Tretcarturnier für Kinder bis Jahrgang 2005. Die jungen Teilnehmer müssen hierbei bei bestmöchlicher Zeit mit vom MSC Stockstadt bereitgestellten Tretcars einen Parcours aus Pylonen möglichst fehlerfrei durchfahren. Gefahren wird in vier Altersklassen. Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde und die besten drei je Klasse einen Pokal. Es besteht grundsätzlich Helmpflicht, Helme liegen seitens des MSC bereit. Für das leibliche Wohl von Fahrern, Eltern und Zuschauern ist gesorgt. Für die Jüngsten ist ein Fun-Parcours mit „Little Adams“ der Fa. Opel aufgebaut. Weitere Informationen zur Veranstaltung sind der Homepage des MSC Stockstadt unter www.msc-stockstadt.de zu entnehmen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.