Youngster-Cup in Paderborn

Rainer Krämer mit dem umgerüsteten Ford Fiesta: er konnte Platz 11 erringen.
Die vier Motorsport-Youngster des MSC Stockstadt mussten am vergangen Sonntag einmal mehr ihr fahrerisches Können im Rahmen des ADAC Slalom Youngster Cups 2016 des ADAC Hessen-Thüringen unter Beweis stellen. Der vorletzte Lauf der Saison in Paderborn, der zum Vergleich mit dem ADAC Oberwestfahlen-Lippe dient, wurde mit identischen, mit Rennfahrwerk, Hartschalensitzen und Überrollkäfig umgerüsteten Ford Fiesta bestritten.
Bei trockener und aufgeheizter Straße klebten die Semislicks (nahezu profillose Rennreifen) besonders gut und erlaubten durch verbesserten Grip hohe Kurvengeschwindigkeiten.
Moritz Gebhart war nach zwei Wertungsläufen drei Zehntel schneller als sein Teamkollege Rainer Krämer und sicherte sich somit vor diesem Platz 11 in der Klasse der “Rookies“. Die beiden liefern sich bereits die ganze Saison ein enges Kopf-an-Kopf-Duell. Allerdings steht Krämer in der Gesamtwertung vor Gebhart auf Platz 3 und zieht somit nach aktuellem Stand als einziger Teilnehmer des MSC Stockstadt in den Bundesendlauf am 29. Oktober in Hockenheim ein.
Michael Wawro konnte den 14. Platz belegen, für Fabian Melchior reichte es am Ende trotz fabelhafter Zeiten aufgrund von Pylonenfehlern nur für Platz 19.
Am kommenden Samstag bestreiten die Cup-Teilnehmer den letzten Lauf der Saison auf dem Flugplatz in Heilbad Heiligenstadt, der mit dem Faktor 1,5 gewertet wird.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.