Vorgezogener Auftakt für Lahn-Dill Skywheelers

Heimauftritt in Wetzlar gegen die Ulmer Sabres

(aj) Die Lahn-Dill Skywheelers starten als eines von zwei Teams der 2. Bundesliga Süd vorzeitig in das Sportjahr 2018. Am Samstag um 17 Uhr erwartet das Kooperationsteam der beiden Stammvereine Rollstuhl-Sport-Club Frankfurt e.V. und RSV Lahn-Dill in der Wetzlarer August-Bebel-Sporthalle zum Duell der alteingesessenen Mannschaften im Unterhaus die Sabres Ulm.

Beide Teams gehören seit Jahren zum Stamminventar der 2. Bundesliga Süd und standen sich in vielen wichtigen Spielen gegenüber. Auch in dieser Saison kreuzten die Hessen und die Schwaben bereits zweimal die Klingen, einmal in der Liga, einmal in Pokal-Wettbewerb. Beide Aufeinandertreffen konnte das Team von Trainer David Amend für sich entscheiden und zog so ins Viertelfinale des DRS-Pokal ein, wie es auch in der Tabelle des RBBL-Unterhauses zwei Tabellenplätze vor den Ulmern rangiert.

Am Samstag in Wetzlar geht es für die gastgebenden Skywheelers vor allem darum die leichte Favoritenrolle auszufüllen und den dritten Rang hinter den beiden Aufstiegsaspiranten aus Heidelberg und St. Vith zu untermauern. Dies wird allerdings kein leichtes Unterfangen, denn für den Tabellenfünften aus Ulm geht es bereits um den Anschluss ans Mittelfeld der Liga.

Vor allem die beiden erstligaerfahrenen Center Florian Ewertz und Dominik Bloching gilt es dabei zu kontrollieren und in deren Radius einzuschränken. Die beiden jungen Topscorer waren bisher für 17,1 bzw. 16,7 Punkte pro Partie gut und fordern den gegnerischen Abwehrreihen alles ab. Hinzukommen mit den beiden U22-Nationalspielern Patrick Dorner und Urs Rechtssteiner zwei weitere Aktivposten. Ein Wiedersehen gibt es dafür mit Ex-Nationalspielerin Birgit Meitner, die bis 2006 selbst erfolgreich das Trikot des RSV Lahn-Dill trug.

Im Anschluss an die Partie der 2. Bundesliga Süd, steigt an gleicher Spielstätte das Erstligaduell zwischen dem RSV Lahn-Dill und den Baskets 96 Rahden.

2. Bundesliga Süd, 8. Spieltag: Lahn-Dill Skywheelers – Sabres Ulm (Sa.), Roller Bulls Ostbelgien – Lux Rollers (20. Januar), RSV "Basket" Salzburg – SGK Rolling Chocolate Heidelberg (21. Januar).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.