Von der Notkapelle zum Kulturzentrum - Zur Historie der Burg-Lichtspiele in Gustavsburg

Wann? 18.07.2015 19:00 Uhr

Wo? Burg-Lichtspiele, Darmstädter Landstraße 62, 65462 Ginsheim-Gustavsburg DE
Veranstaltungsraum der Burg-Lichtspiele Gustavsburg
Ginsheim-Gustavsburg: Burg-Lichtspiele |

Diavortrag der Architekten

Ein Diavortrag der Architekten Wagner und Ewald lässt die wechselvolle Geschichte der „Burg-Lichtspiele“ in Gustavsburg lebendig werden: Ende des 19. Jh. als Behelfs-Kapelle errichtet, wurde das Gebäude später als Kaserne, Turnhalle und Schule genutzt. Nach 1945 beherbergte es eines der ersten Nachkriegskinos. Ab 2010 saniert und behutsam gestaltet hat sich das Kulturdenkmal als Ort für Film, Kultur und Feste etabliert.

Best of Satirische Kurzfilme

Nach dem Diavortrag wird das „Best of Satirische Kurzfilme“ der Rüsselsheimer Filmtage gezeigt.
Diavortrag und Film finden statt am Samstag, den 18.7. um 19:00 Uhr in den Burg-Lichtspielen Gustavsburg, Darmstädter Landstraße 62 in Ginsheim-Gustavsburg.
Eine Veranstaltung der Tage der Industriekultur in Kooperation mit der Stadt Ginsheim-Gustavsburg.

Kontakt: Wagner+Ewald Architekten, Tel. 06134 564780, info@wagner-ewald.de / www.wagner-ewald.de
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.