Spielergebnisse TTV GSW vom Wochenende

Wichtiger Punkt für die erste Herrenmannschaft, Nachwuchsteams in der Schnupperrunde nicht zu schlagen.

In der Bezirksoberliga der Herren ergatterte die erste Mannschaft des TTV Gräfenhausen/Schneppenhausen/Weiterstadt bei Eintracht Frankfurt einen wichtigen Punkt gegen den Abstieg. Beim 8:8 bestach das Team durch eine ausgeglichene Mannschaftsleistung. Neben zwei Einzelsiegen von Dennis Junk punkteten noch Jani Mirza, Thomas Schilling, Felix Merlau, Philipp Terhörst, Andreas Baumann je einmal in den Einzeln und Mirza/Schilling im Doppel.

Beim Tabellennachbarn SG 1878 Sossenheim musste sich die erste Jugendmannschaft in der Bezirksoberliga trotz zwischenzeitlicher 4:3 Führung knapp mit 4:6 geschlagen geben. Dabei zeigten sich Lukas Unterschütz für zwei und Jonas Merlau und Peter Schweigert für je einen Zähler verantwortlich. Auch die zweite Jugendmannschaft verlor hauchdünn mit 4:6. Beim TV 1863 Groß-Zimmern sorgte dabei Till Krause für zwei Punkte, Hans-Joachim Sedlatschek und das Doppel Krause/Sedlatschek für je einen Punkt. Auch die dritte Jugendmannschaft kehrte mit einer Niederlage nach Hause. Beim TV 07 Heubach verlor das Team mit 3:7 nach Punkten von Jan Phillip Ristau, Annemike Unterschütz und William Platonow.

Die erste Mannschaft der A-Schüler spielte gegen den Tabellenführer DJK/SC Conc.Pfungstadt groß auf und bezwang die Gäste mit 6:4. Einen äußerst starken Tag erwischte dabei Janus Körner, der alle seine drei Einzelbegegnungen gewinnen konnte. William Platonow, Nadine Roth und Nina Frehse komplettierten durch je einen Sieg den Erfolg. Auch die zweite A-Schülermannschaft ließ nichts anbrennen und festigte mit einem klaren 8:2 beim TTC 1955 Messel ihren zweiten Tabellenrang. Dabei punkteten Paul Graupe dreimal, Jan Richter zweimal, Leo Li und das Doppel Graupe/Li je einmal.

In der Schnupperrunde konnten die TTV GSW-Teams nun die ersten drei Plätze der Tabelle einnehmen. Die erste Mannschaft siegte in der Aufstellung Can-Luca Karakas, Luis Lentes, Luis Carnier und Jan Kieselbach gegen TSG Wixhausen 1882 klar mit 10:0 und auch die zweite Mannschaft dominierte mit Luis Bender, Justus Lützkendorf und Alessio Maita beim 9:1 gegen GSV Gundernhausen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.