11-jährigem Jungen über den Fuß gefahren - Polizei sucht Fahrer und Zeugen des Vorfalles

(Foto: Günther Richter / pixelio.de)
Beerfelden. Am gestrigen Donnerstag (11.09.2014) wurde in Beerfelden ein 11-jähriger Junge bei einem Verkehrsunfall am Fuß verletzt. Er war um 17:15 Uhr gerade aus dem Eingangsbereich der Volksbank auf den dortigen Verbindungsweg zwischen Kundenparkplatz und der Brunnengasse gegangen, als ihm dort ein grüner Pkw Subaru mit dem Vorderreifen über den Fuß fuhr. Der männliche Fahrer, ca. Mitte 30 Jahre alt, hielt sofort an, ließ das Fenster auf der Beifahrerseite herunter und fragte das Kind, ob alles in Ordnung sei. Da das Kind dies bejahte fuhr der Mann, ohne sich zu erkennen zu geben und sich weiter um den Jungen und dessen mögliche Verletzungen zu kümmern, weiter und bog nach rechts in die Brunnengasse in Richtung B 45 ein. Wie sich später im Krankenhaus herausstellte, hatte der Junge zum Glück nur Prellungen am Fuß und konnte nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden. Die Polizei in Erbach bittet sowohl den Fahrer des Subaru wie auch Zeugen des Vorfalles, sich unter der Telefonnummer Tel. 06062/953-0 zu melden. (ots/Polizeipräsidium Darmstadt)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.