11-Jähriger Junge gerät am Luisenplatz in Darmstadt unter Straßenbahn und verstirbt

(Foto: ilona brigitta martin / pixelio.de)
Darmstadt. Ein 11-jähriger Junge ist am Donnerstagmorgen (15.1.2015) kurz vor 8 Uhr auf dem Luisenplatz unter eine Straßenbahn der Linie 6 geraten und aufgrund seiner schweren Verletzungen verstorben. Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatten zwei Jungen die Kupplung zwischen dem Triebwagen und Anhänger überstiegen. Der 11-Jährige soll beim Anfahren der Straßenbahn ins Straucheln und unter den Anhänger geraten sein. Er konnte von der Berufsfeuerwehr Darmstadt geborgen und einem Notarzt übergeben werden, verstarb aber kurz darauf an seinen schweren Verletzungen. Der Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock. Beteiligten und Zeugen des Geschehens wurden Notfallseelsorger zur Betreuung zur Seite gestellt. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs hat die Staatsanwaltschaft Darmstadt einen Sachverständigen eingeschaltet (ots/Polizeipräsidium Südhessen)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.