23-Jähriger entgeht Inhaftierung

(Foto: Thorben Wengert / pixelio.de)
Gernsheim. Ein 23 Jahre alter Mann kann sich bei seinen Verwandten bedanken, die ihn am Montagabend vor einer Verhaftung bewahrten. Der Biebesheimer war am Abend zur Vernehmung in einer anderen Sache bei der Polizeistation Gernsheim. Zu seiner Überraschung eröffneten ihm die Beamten anschließend, dass nach ihm wegen Betruges gefahndet wird. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hatte ihn zur Festnahme ausgeschrieben. Die Zahlung der Geldstrafe in Höhe von 1559,50 Euro würde die 74-tägige Ersatzfreiheitsstrafe verhindern. Er konnte das Geld jedoch nicht aufbringen. Erst seine Verwandten brachten die geforderte Summe zusammen und ersparten dem 23-Jährigen damit Zeit hinter Gittern. (ots/Polizeipräsidium Südhessen)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.