7.922 Euro an Spenden

"Der soziale Elan der Darmstädter Jugendgruppen ist absolut vorbildlich" , so Sozial- und Jugenddezernentin Barbara Akdeniz

(Vro). Bei der Hessischen Jugendsammelwoche – seit über 50 Jahren ein Gemeinschaftsprojekt aller Hessischen Jugendverbände mit den städtischen Jugendämtern und dem Hessischen Jugendring – haben dieses Jahr zehn Darmstädter Jugendgruppen Spenden gesammelt: Insgesamt konnten sie 7.922 Euro einsammeln - und damit mehr als 2012.

Darmstadts Sozial- und Jugenddezernentin Barbara Akdeniz lobte das Engagement der Darmstädter Jugendverbände: „Die Jugendsammelwoche ist ein wichtiger Bestandteil der ehrenamtlichen Jugendarbeit, der soziale Elan unserer Darmstädter Jugendgruppen absolut vorbildlich – und das bürgerschaftliche Spendenengagement kann sich sehen lassen.“

Unter den Darmstädter Jugendgruppen befanden sich sieben Verbände anerkannter Träger und drei Jugendgruppen von Darmstädter Sportvereinen. Gemäß den Richtlinien müssen 30 Prozent des eingenommenen Spendengelds an den Hessischen Jugendring für die übergeordnete Arbeit der Jugendgruppen und -verbände abgeführt werden. Die verbleibenden 5.550 Euro nutzen die Darmstädter Jugendverbände, um etwa ihre Jugendräume mit einem neuen Anstrich zu versehen, oder um die Beiträge für Freizeiten zu senken oder um zusätzliche Einkäufe von Materialien für die Gruppenstunden und Jugendarbeit zu finanzieren.

„Jugendarbeit hat in Darmstadt einen hohen Stellenwert und wird finanziell durch die Stadt zuverlässig bezuschusst. Gleichwohl ist es sehr wichtig, das ehrenamtliche Engagement der jungen Leute auch durch Spenden wertzuschätzen. Dadurch lassen sich zusätzliche Projekte umsetzen. Deshalb bedanke ich mich sehr herzlich bei allen Darmstädterinnen und Darmstädtern für ihre Spendenfreude und die finanzielle Unterstützung der Jugendgruppen und -verbände in unserer Stadt!", sagt dazu Stadträtin Barbara Akdeniz.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.