Als Bürgerreporter „mein südhessen“ mitgestalten - so geht es

(Foto: msh)
Eine Zeitung zum Mitmachen? Was heißt das?
Bei „mein südhessen“ können die Leser selbst mitbestimmen welche Artikel veröffentlicht werden. Ganz gleich ob Pressesprecher, Vereinsverantwortlicher oder interessierte Privatperson – jeder der möchte, hat die Möglichkeit, sich als Bürgerreporter/in auf dem Portal www.mein-suedhessen.de kostenlos zu registrieren und Berichte zu verfassen und Schnappschüsse einzustellen. Lassen Sie auf diese Weise andere Leser an Ihrem Hobby, Vereinsleben oder am aktuellen politischen oder wirtschaftlichen Geschehen in Ihrem Heimatort teilhaben. Viele der erstellen Artikel erscheinen dann in der wöchentlichen Printausgabe von mein südhessen.

Bunte Themenvielfalt
So vielseitig wie die Bürgerreporter selbst sind auch die Themen über die berichtet wird: Ausflugstipps, Reise-Reportagen, Vereinsfeste, Schulprojekte, Hausfrauentipps, Sportveranstaltungen und vieles mehr – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ausnahme: Texte mit werblichem Inhalt sind von der Veröffentlichung ausgeschlossen, ebenso Berichte mit verfassungswidrigem Inhalt.

Mit wenigen Klicks zum Bürgerreporter werden. So geht’s:
Um als Bürgerreporter aktiv zu werden wählen Sie auf der Homepage www.mein-suedhessen.de den Button „Registrieren“. Im nächsten Schritt tragen Sie Ihre Daten ein und legen ein Passwort fest. Bitte beachten: Aus presserechtlichen Gründen werden auf dem Portal keine Pseudonyme akzeptiert. Bitte melden Sie sich daher unbedingt mit Ihrem richtigen Namen an. Den Haken bei der Frage nach dem Geschlecht nicht vergessen, damit das System Sie korrekt als Bürgerreporter bzw. als Bürgerreporterin erfassen kann. Kurz nach der Registrierung bekommen Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink an die von Ihnen eingegebene Adresse. Diesen müssen Sie anklicken, um die Registrierung abzuschließen.

Der erste Login
Nach der Registrierung können Sie gleich loslegen. Über den Button „Anmelden“ können Sie unter Angabe Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Passwort das Portal betreten. Unter „Mein Profil“ können Sie ein Profilbild hochladen und noch weitere Angaben über sich selbst machen wenn Sie das möchten.

Den ersten Beitrag erstellen
Über den Button „Beitrag erstellen“ können Sie sogleich Ihren ersten Artikel verfassen und veröffentlichen. Es öffnet sich eine automatische Eingabemaske, die neben der Überschrift und dem eigentlichen Artikel auch das Ressort und den Ort abfragt. Fotos zum Artikel können Sie direkt vom Laufwerk Ihres Computers hochgeladen werden. Bitte beachten Sie, dass nur internetfähige Dateien wie jpg oder Bitmap (bmp) verwendet werden können. Um die Bilder später auch in der Zeitung abdrucken zu können, sollten diese eine Auflösung von mindestens 300 dpi aufweisen. Unter „Beitrag/Bildserie“ entstehen Textbeiträge mit und ohne Fotos. Termine können Sie unter „Veranstaltungen“ eintragen und unter „Schnappschüsse“ präsentieren Sie besonders gelungene Fotos.

Beiträge Zwischenspeichern
Ein Artikel ist nicht fertig geworden? Kein Problem! Über den Befehl „Artikel in der Arbeitsmappe speichern“ können Artikel jederzeit zwischengespeichert und später weiterbearbeitet werden. Ihre „Ablage“ finden Sie unter „Meine Seite“ über den Link „Mein Profil“ im Ordner „Arbeitsmappe“. Fertige Artikel veröffentlichen Sie über den Button „Artikel speichern und veröffentlichen“. Diese erscheinen dann direkt auf der Plattform. Bereits veröffentlichte Artikel können jederzeit nachbearbeitet und um Fotos ergänzt werden.

Kommentare und Empfehlungen
Ihre Artikel können Sie direkt von der Interseite an Ihre Freunde und Bekannte weiterempfehlen. Auch können Sie mittels der Kommentarfunktion Stellung zu einem Thema beziehen. Dabei ist allerdings unbedingt der Verhaltenskodex und die AGB zu beachten.

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.