Drogentest überführt 20-jährige Autofahrerin

(Foto: NicoLeHe / pixelio.de)
Mörfelden-Walldorf. Eine 20 Jahre alte Autofahrerin muss nach einer Verkehrskontrolle in der Nacht zum Freitag (26.09.) um ihren Führerschein bangen. Eine Streife der Polizeistation Mörfelden-Walldorf hatte die Fahranfängerin gegen Mitternacht im Alpenring angehalten und überprüft. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten deutliche körperliche Anzeichen für einen vorangegangenen Drogenkonsum bei der Gestoppten fest. Ein Drogentest erhärtete den Verdacht der Polizisten, die Messung verlief positiv auf THC. Die Walldorferin musste zur Blutentnahme mit auf die Wache, wo die Polizisten Anzeige erstatteten und die Fahrzeugschlüssel vorläufig sicherstellten. Ob die 20-Jährige wirklich berauscht am Steuer saß, wird das Ergebnis der Blutuntersuchung zeigen. (ots/Polizeipräsidium Südhessen)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.