E-Book-Reader sind besonders für Senioren hilfreich

Münster. Die rasanten technischen Entwicklungen im Bereich der neuen Medien und der Kommunikationstechniken haben Auswirkungen auf das Leben aller Generationen. „Junge Menschen wachsen mit Handy, Internet und eBooks auf, ältere Personen müssen den Umgang damit erst noch erlernen. Deshalb sind wir froh, als Gemeindeverwaltung einen Beitrag zur Reihe „Technik und neue Medien im Alter“ des Landkreises leisten zu können“, erläutert Olaf Burmeister-Salg, Abteilungsleiter Soziales, Kinder- und Jugendförderung. Gemeinsam mit Richard Stix, Sprecher des Seniorenbeirats und Jasmin Frank, Büchereileiterin, hat er einen Vortragsabend koordiniert, der am Dienstag, 29. September um 19 Uhr in den Räumen der Bücherei über eBook-Reader informiert. „Wir treten gerade dem Onleihe-Verbund-Hessen bei und bieten dann über 30.000 digitale Medien wie eBooks, ePapers und eAudio an. Gerade eBooks sind dabei für ältere Menschen interessant, denn sie haben wenig Gewicht, sind von innen beleuchtet und die Schrift kann größer gestellt werden. Damit fällt das Lesen deutlich leichter“, informiert Frank, die weiß, dass eine große Nachfrage nach neuen Medien besteht. Auch Stix ist begeistert von den umfangreichen Möglichkeiten und erklärt: „Wichtig ist, dass die Scheu gegenüber technischen Neuerungen überwunden wird. In jedem Alter ist es möglich, sich mit den Angeboten, die Computer, Tablets und eBook-Reader ermöglichen, auseinanderzusetzen und davon zu profitieren.“ Mit Peggy Werse, Mitarbeiterin in den Büchereien Münster und Altheim, wird die Umsetzung des Onleihe-Beitritts von einer Fachkraft begleitet, die sich mit den medialen Möglichkeiten gut auskennt. Sie wird nicht nur den Vortrag für Senioren praxisnah gestalten, sondern auch – sobald der Beitritt zum Onleihe-Verbund-Hessen abgeschlossen ist – für die Kunden immer mittwochs abends während der Öffnungszeit zur Verfügung stehen, damit diese erfahren können, wie einfach die Bücher auf den Reader geladen werden können. „In meinem Vortrag werde ich die grundsätzliche Bedienung der eBook-Reader erläutern, welche Grundvorrausetzungen für einen Internetzugang gegeben sein müssen und wie die Ausleihe über die Bücherei Münster funktioniert. Das wird ein kurzweiliger und informativer Abend, für alle aufgeschlossenen Senioren aus Münster und der Umgebung“, lädt Werse ein. Natürlich wird die Bücherei Münster auch einige eBook-Reader parat haben, mit denen der Umgang geübt werden kann, zudem können auch eigene Geräte mitgebracht werden. Was, wann, wo: Vortrag „Technik für Senioren – Wie eBook-Reader das Lesen erleichern“ in der Bücherei Münster, Frankfurter Straße 3 (Im Storchenschulhaus). Referentin: Peggy Werse, Onleihe-Beauftragte der Bücherei Münster. 29. September, 19 Uhr, der Eintritt ist frei. Informationen während der Öffnungszeiten: Dienstag: 10 - 12 Uhr; Mittwoch: 18 - 20 Uhr; Donnerstag: 14.30 - 16.30 Uhr (in allen Schulferien geschlossen); Samstag: 10 - 12 Uhr (Die Büchereien Münster und Altheim)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.