Erfolgreiche Sprengung des AFE-Turms

(Foto: Tim Reckmann / pixelio.de)
Frankfurt. Die lang vorbereitete Sprengung des AFE-Turms an der Robert-Mayer-Straße ist planmäßig und erfolgreich gegen 10.00 Uhr zu Ende gegangen. Eine riesige Staubwolke hat die angrenzenden Gebäude umhüllt und legt sich langsam. Etwa 30.000 Schaulustige verfolgten das Geschehen an den Absperrungen.

Absperrungen und Einschränkungen für die Anwohner und den Straßenverkehr werden sukzessive aufgehoben. Allerdings sind umfangreiche Reinigungsarbeiten der Straßen und Gehwege erforderlich. Zudem erfolgt die endgültige Freigabe, insbesondere der Nahbereiche, erst nach Rücksprache mit dem verantwortlichen Sprengmeister. Dies wird noch einige Stunden in Anspruch nehmen. Vereinzelt sind bei umliegenden Gebäuden Glasschäden entstanden.
(Polizeipräsidium Frankfurt am Main)

Haben Sie die Sprengung live miterlebt? Werden Sie Bürgerreporter und schreiben Sie darüber oder teilen Sie Ihre Bilder. Einfach kostenfrei anmelden und los geht's.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.