Fußgänger in Michelstadt tödlich verletzt

Am Dienstag 02.04.2013 gegen 17:00 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 45 im Ortsbereich Michelstadt ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Lkw mit Auflieger war auf der Bundesstraße in nördliche Richtung unterwegs. Beim Überqueren der Fahrbahn im ampelgeregelten Kreuzungsbereich Ecke Hammerweg wurde ein 42-jähriger Fußgänger von dem LKW erfasst und zu Boden geschleudert. Der Mann aus Erbach verstarb an den Folgen der erlittenen schwersten Verletzungen.
Zur Unfallrekonstruktion wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Bundesstraße war in den Abendstunden für ca. ein Stunde gesperrt, Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Michelstadt unterstützten zur Absperrung und zum Ausleuchten der Unfallstelle. Die Ermittlungen führen Beamte der Polizeistation Erbach, die Staatsanwaltschaft wurde informiert.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.