Großübung in leerstehender Fabrik in Bickenbach

Eine Rauchsäule über dem Gewerbegebiet von Bickenbach hat am Sonntag Anwohner aufgeschreckt. Bei Facebook und Twitter wurde über einen Großbrand spekuliert, bei der Polizei riefen Bürger an. Doch die Feuerwehr gab Entwarnung.
Auch bei der Polizei in Pfungstadt liefen die Telefone heiß, doch dort war von einem Brand nichts bekannt. "Die Nachfrage bei der Rettungsleitstelle hat ergeben, dass es sich um eine Übung der Feuerwehr handelt", sagte ein Polizeisprecher.
Die Großübung der Feuerwehren Bickenbach und Alsbach-Hähnlein fand in dem Fabrikgebäude der Firma Delfa statt. Das Unternehmen zieht um und das geräumte Gebäude war für die Situation, die die Feuerwehr üben wollte ideal. Geprobt wurde der Einsatz in einem Abbruchhaus, in dem sich Jugendliche aufhalten, eine Party feiern und plötzlich ein Feuer ausbricht.
Bei der Übung, von der die Einsatzkräfte vorher nichts wussten, lief alles glatt. "Wir können die Anwohner natürlich nicht warnen, denn sonst wüssten unsere Feuerwehrleute ja auch, dass sie sich bereithalten müssen." Dass der Einsatz zu Übungszwecken sehr realitätsnah war, zeigen die Reaktion der aufgeschreckten Bickenbacher.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.