Hähnchenverkaufsstand aus dem Verkehr gezogen

(Foto: Paul-Georg Meister / pixelio.de)
Weiterstadt (ots) - Polizeibeamte des Verkehrsdienstes Darmstadt kontrollierten am Dienstagmorgen (05.08.2014) gegen 09.30 Uhr einen Hähnchenverkaufswagen und dessen Fahrer. Zunächst wurden kleinere technische Mängel an der Beleuchtung festgestellt. Ein Blick ins Innere des Wagens veranlasste jedoch die Beamten das Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz Darmstadt zur Unterstützung zu holen. Unsachgemäß gelagerte Grillhähnchen, Salate und andere Lebensmittel waren ohne ausreichende Kühlung transportiert worden. Weiterhin wurden Verstöße gegen Hygienevorschriften festgestellt. Die Lebensmittelkontrolleure verfügten die sofortige Vernichtung der betroffenen Lebensmittel und leiteten ein Verfahren wegen Verstoß gegen das Lebensmittelrecht und die Hygienevorschriften ein. (Polizeipräsidium Südhessen)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.