Kimi Räikkönen siegt bei Formel I, Vettel wird Dritter

Triumph für den "Iceman": Kimi Räikkönen hat den Großen Preis von Australien gewonnen - weil er der Coolste im Reifenpoker war. Im ersten Saisonrennen wurde Fernando Alonso Zweiter, für Sebastian Vettel reichte es nur zu Rang drei. Adrian Sutil überraschte bei seinem Comeback.

Weltmeister Sebastian Vettel hat beim Saisonauftakt der Formel 1 trotz der besten Ausgangsposition einen Sieg verpasst. Der Deutsche schaffte es beim Großen Preis von Australien nur auf den dritten Rang. Schnellster auf den 58 Runden von Melbourne war Kimi Räikkönen im Lotus in 1:30,03 Stunden vor Fernando Alonso im Ferrari (+12,451). Force-India-Pilot Adrian Sutil fuhr bei seinem Comeback ein starkes Rennen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.